Papierhandelsgruppe will im Verpackungsmarkt wachsen

Antalis übernimmt Brangs + Heinrich

Die Papierhandelsgruppe Antalis übernimmt Brangs + Heinrich. Damit will das Unternehmen den Geschäftsbereich Packaging, der mittlerweile sechs Länder abdeckt, weiter ausbauen. Das Stuttgarter Unternehmen Brangs + Heinrich beliefert die europäische Industrie mit Verpackungsprodukten wie Papier und Karton, Polsterstoffen, Korrosionsschutz und Folien. Brangs + Heinrich beschäftigt 300 Mitarbeiter und weist für 2003 einen Umsatz von 80 Mio. Euro aus. Das Unternehmen ist in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, der Schweiz, Österreich und Italien vertreten. Die Übernahme sei Teil der Strategie von Antalis, in schnell wachsende Märkte mit hohem Potenzial wie den Verpackungsmarkt vorzustoßen. Dieser stark fragmentierte Markt entspricht in Europa einem Umsatz von 4 Mrd. Euro und weist eine höhere Wachstumsrate auf als die Gesamtwirtschaft.

Brangs + Heinrich GmbH www.brangs-heinrich.de

Das könnte Sie auch interessieren: