Zeitungsdruckmaschine in Ahrensburg für die hybride Druckproduktion ausgestattet

Axel Springer erprobt Kodak-Prosper-S30-Eindrucksystem

Das Kodak-Prosper-S30-Eindrucksystem im Überbau der Zeitungsoffsetrotationen bei Axel Springer in Ahrensburg.

Durch die Positionierung im Überbau der Druckmaschine kann das Prosper-S30-Modul verschiedene Papierbahnen bedrucken. Zusätzlich sollen sich flexible Möglichkeiten ergeben, um nicht nur die äußeren Seiten, sonden auch beliebige Seiten im Innenteil der Zeitung mit variablen Daten zu versehen. Das in Ahrensburg installierte Prosper-S30-System liefere bei Bahngeschwindigkeiten bis über 900 m/min (15 m/sec) Resultate in gleichbleibender Qualität.

Die Installation des Eindrucksystems bei der Ahrensburger Zeitungsrotation war ein Kampagnenprojekt, durch das die Möglichkeiten der versionierten Werbung in der Praxis erprobt werden sollten. So schaltete Kodak in einer Branchenbeilag eine Anzeige, die nicht nur einen All-in-One-Drucker des Herstellers, sondern auch ein Preisausschreiben bewarb. Jeder Druck des Anzeigenmotivs erhielt per Inkjet-Eindruck mit dem Prosper-S30-System einen einzigartigen Gewinncode, über den die Chance bestand, einen von zehn der beworbenen Drucker zu gewinnen. Die Aktion habe die erhoffte Resonanz gebracht.

Anzeige

Die Eindrucksysteme der Prosper-S-Reihe von Kodak verwenden wasserbasierende Pigmenttinten, die sich für das Bedrucken von einer Vielzahl an gestrichenen und ungestrichenen Papieren eignen. Mit diesen lassen sich laut Hersteller Text-, Strich- sowie Volltonelemente auch auf Zeitungspapier in sattem Schwarz wiedergeben. Die Produktfamilie umfasst neben dem Prosper-S30-Eindrucksystem auch die Modelle Prosper S20 (max. Geschwindigkeit von 600 m/min), Prosper S10 (max. Geschwindigkeit von 305 m/min) sowie Prosper S5 (max. 152 m/min). Die Modelle S10 und S20 sind zudem in einer CMYK-Variante für den vierfarbigen, variablen Eindruck im Programm bzw. in Entwicklung.

Das könnte Sie auch interessieren: