Rund 360 Mitarbeiter betroffen

Bauer Media Group plant Bauer Druck Köln stillzulegen

Die Geschäftsleitung der Bauer Media Group (Köln) hat am 30. September die Vertreter der Belegschaft ihrer Druckerei in Köln, den Betriebsrat und den Wirtschaftsausschuss über die Pläne den Tiefdruckstandort zu schließen, informiert. Ein genauer Zeitpunkt, wann das Vorhaben realisiert werden soll, liegt nach Angaben des Unternehmens noch nicht fest. Bauer Druck beschäftigt derzeit in Köln rund 360 Mitarbeiter. Zunächst sollen Verhandlungen für einen Interessenausgleich zwischen den Vertretern der Mitarbeiter und Bauer Druck Köln aufgenommen werden. Die Produktion werde fortgesetzt.Laut der Bauer Media Group ist die Schließung des Kölner Standortes auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zurückzuführen. Die Marktsituation lasse es seit Jahren nicht zu, die Druckerei in Köln wirtschaftlich rentabel zu betreiben, auch in diesem Jahr werde Bauer Druck Köln mit einem deutlichen Verlust in zweistelliger Millionenhöhe abschließen. 2007 bis 2009 seien 12,3 Mio. Euro in den Standort investiert worden, um die betriebsinternen Abläufe zu optimieren und den Negativtrend der Ergebnisse aufzuhalten. Es zeige sich jedoch, dass die Investitionen nicht ausreichen, um mittelfristig kostendeckend und marktgerecht produzieren zu können.Bauer unterhält seit 2008 eine Tiefdruckerei im polnischen Nowogrodziec, die Zeitschriften, Katalogen und Beilagen produziert. Die Europäische Kommission hatte im letzten Jahr eine staatliche Beihilfe in Höhe von 47 Mio. Euro für ein Investitionsprojekt der Firma BDN Sp. Z o.o Sp.k in Polen genehmigt. Die BDN Sp. Z o.o Sp.k. gehört zur BVG Medien Beteiligungs GmbH (BVG), einem Unternehmen des Hamburger Verlegers Heinz Bauer.

Bauer Druck Köln KG http://www.bauerdruckkoeln.de

Das könnte Sie auch interessieren: