Digitaldruckgeschäft soll ausgebaut und neue Märkte erschlossen werden

Burger Druck erweitert Maschinenpark um eine HP Indigo 12000

Das Team von Burger Druck vor der neuen HP Indigo 12000.

Ausschlaggebend für die Investitionsentscheidung sei die Möglichkeit gewesen, neuartige Printprodukte entwickeln und herstellen zu können. Vor allem der Druck im B2-Format, die hohe Druckqualität dank des High Definition Laser Arrays (HDLA) sowie der Flexibilität, auf ein großes Spektrum an Materialien zu drucken, haben im Kriterienkatalog von Burger Druck eine große Rolle gespielt. Darüber hinaus erlaube es die HP Indigo 12000, zukünftig auch kleinauflagige Offsetaufträge im klassischen 4/4-Geschäft in die digitale Produktion zu verlagern.Schon seit 2003 hat die Burger Druck GmbH Drucksystem von HP im Einsatz – die HP Indigo 12000 ist bereits die fünfte Drucksystem des Herstellers im Betrieb. Dirk Burger, Geschäftsführer der Burger Druck GmbH: „Mithilfe der HP Indigo 12000 erweitern wir unser Angebot und erschließen uns damit neue und vielversprechende Märkte. Die Produktion im B2-Format ermöglicht es uns, neue Produkte in größeren Formaten anzubieten und dank der HDLA-Technologie können wir nun auch qualitativ hochwertige Erzeugnisse wie Kataloge für Luxusgüter drucken. Darüber hinaus sind wir durch den Einsatz der One-Shot-Technologie in der Lage, Drucke für Kunststoffmaterialien, metallisierte Bedruckstoffe und höheren Grammaturen zu realisieren.“Die Produktivität der Maschine soll es Burger Druck ermöglichen, auf den beschleunigten Informationsfluss des Marktes und kürzere Reaktionszeiten zu reagieren. Die bedarfsorientierte Produktion für Bestellungen aus dem existierenden Online-Print-Geschäft mit Web-to-Print-Portalen vermeide Überproduktionen, reduziere Lagerungskosten und sichere die Aktualität der bestellten Drucksachen, so das Unternehmen.

Die HP Indigo 12000 im Format 75 x 53 cm erreicht laut HP eine Leistung von bis zu 4.600 B2-Bogen/h im EPM (3/0) sowie 3.450 Bg/h im 4/0-Druck. Im 4/4-Druck können 1.725 Bg/h bedruckt werden, im Monochromen Druck 1/0 laut HP 6.900 Bg/h. Neben dem klassischen CMYK-Farbensatz, kann die HP Indigo 12000 auch im HP Indichrome-Siebenfarbendruck inklusive Orange, Violett und Grün betrieben werden. Die Auflösung liegt bei 812 dpi bei 8 Bit, die Adressierbarkeit ist mit 2.438 x 2.438 dpi HDI (High Definition Imaging) angegeben. Pro Monat sollen sich bis zu zwei Millionen Drucke auf der HP Indigo 12000 produzieren.

Das könnte Sie auch interessieren: