Manroland Rotationen erhalten neue Steuerungstechnik von EAE

EAE modernisiert die Zeitungsdruckmaschinen der Bremer Tageszeitungen AG

V.l.n.r.: Dr. Ulrich Hackmack, Vorstandsvorsitzender der Bremer Tageszeitungen AG, Hans-Werner Rieken, Vertriebsleiter EAE sowie Roland Aumüller, Leiter Druckhaus in Bremen.

Die komplett mit Siemens Technik ausgestattete Maschine wird von der elektrotechnischen Seite her vollständig entkernt und mit der neuesten EAE-Steuerungsplattform ausgerüstet. Es kommen zwölf neue Leitstände des Typs „Baltic Star“ mit EAE-Softproof-System zum Einsatz. Fünf Melde- und Protokolliersysteme EAE Info, ein Produktionsplanungs- und Maschinenvoreinstellsystem EAE Print sowie eine Reportingdatenbank zur Weiterverarbeitung der Produktions-IST-Daten ergänzen den Lieferumfang.

Das Retrofit soll nach Aussage des Ahrensburgers Unternehmens nicht nur die erforderliche Ersatzteilversorgung für die nächsten Jahre sichern, sondern die Druckmaschinen mit Funktionalitäten ausstatten, die heute auch bei einer Neuinstallation zu finden sind.

Anzeige

Neben dem Großauftrag konnte EAE in den vergangenen Wochen auch weitere Projekte im In- und Ausland akquirieren, wie zum Beispiel eine neue Maschinenausrüstung für eine Goss-Universal-Druckmaschine in China.

Das könnte Sie auch interessieren: