Druckdienstleister baut seinen Digitaldruck-Bereich um das B2-Format aus

Eine neue HP Indigo 10000 für die Ortmeier Medien Gruppe

Bei der Ortmeier Medien Gruppe in Staerbeck wird künftig auch auf einer HP Indigo 10000 Digital Press im B2-Format gedruckt.

Wie Michael Wietkamp, Inhaber der Ortmeier Medien Gruppe, erklärt, hat neben der Erfahrung mit HP-Indigo-Drucksystemen und der Integration der Maschinen in die eigene Prozessorganisation, auch die Bedruckstoffvielfalt sowie die Möglichkeit des automatischen Duplexdruckes zur Entscheidung für die HP Indigo 10000 Digital Press beigetragen. Durch das B2-Format können nun zudem Produkte in ganz neuen Formaten angeboten werden. Die Maschine sei dadurch ein wichtiger Baustein beim Ausbau des Digitaldruck-Bereiches von Ortmeier und, so Wietkamp, eine wertvolle Ergänzung zur bisherigen Maschinenflotte.

Die HP Indigo 10000 Digital Press ist für den Akzidenz- und Illustrationsdruck konzipiert und druckt mit bis zu sieben Farben die unterschiedlichsten Bedruckstoffe im Format 750 x 530 mm. Die Druckgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 4.600 B2-Farbbögen pro Stunde an. Das Cloud-basierte Betriebssystem HP Print OS soll zudem eine Reihe von intuitiv bedienbaren, Web-basierten und mobilen Anwendungen ermöglichen, mit denen Druckdienstleister ihre Produktion einfacher verwalten und automatisieren können.

Das könnte Sie auch interessieren: