Drucker aller Länder: Transformiert endlich!

Ergebnisse der Trendumfrage „Ihre Vision von der Zukunft der Druckindustrie?“ (Teil 31)

Deutscher Drucker hat über 30 Branchenexperten befragt, wie sie die Zukunft der Druckindustrie beurteilen. Konkret sollten dabei folgende Fragen beantwortet werden: Welche Rolle wird der Druck in der Gesamtkommunikation spielen? Wie wird sich die Printproduktion verändern? In welche Richtung entwickeln sich Druckdienstleister? In einer Serie lesen Sie die Antworten. Heute: Bernd Zipper (Initiative Online Print).

Anzeige

Print ist und bleibt ein dominierender Bereich im Kommunikations-Kanon der Menschen. Aber Print verändert sich – Print wird individueller, automatisierbarer, berechenbarer, serviceorientierter und bezahlbarer. Aber: Unternehmen, die weiter an alten Verfahrensweisen festhalten und sich nicht verändern wollen, werden in den kommenden Jahren auf der Strecke bleiben, da sie diesen Trends nicht begegnen können. Daher lautet meine Parole für die Druckindustrie in 2018: Drucker aller Länder transformiert (endlich)! Es gibt keinen Grund mehr, sich der digitalen Transformation zu verweigern – es gibt keinen Grund mehr, sich der Zukunft zu verschließen und Firma und Perspektive zu verspielen. Der positive Effekt: Ist ein Unternehmen transformiert, so verdient es auch wieder Geld und kann – ob offline oder online – aktiv seinen Markt gestalten.

Die gesamten Antworten aller Experten finden Sie in Deutscher Drucker (1/2018).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: