Portfolio soll besonders im Digital- und Großformatdruck ausgebaut werden

Folex-Gruppe übernimmt das Erlanger Beschichtungsunternehmen Regulus

Regulus-Geschäftsführer Ralf König (links) und Dr. Marin Schleußner, geschäftsführender Geschäftsführer der Folex-Gruppe (rechts), bei der Vertragsunterzeichnung.

Der geschäftsführende Gesellschafter von Folex, Dr. Martin Schleußner, und der bisherige Inhaber der Regulus GmbH, Ralf Koenig, wollen mit der Übernahme die Basis dafür schaffen, auch in Zukunft im internationalen Wettbewerb “neue Maßstäbe setzen” zu können. Mit der Übernahme von Regulus verfügt die Foles-Unternehmensgruppe nun über drei Standorte (Seewen in der Schweiz sowie Köln und Erlangen in Deutschland) mit unterschiedlichen Produktionsschwerpunkten sowie über ein ein weltweites Vertriebsnetz. Ralf König werde der Regulus GmbH, die weiterhin unter diesem Namen firmiert, auch zukünftig als Geschäftsführer zur Verfügung stehen und für den Wachstumsmarkt der Großformat- und Digitaldruckmaterialien gruppenweit die Vertriebs- und Marketingverantwortung übernehmen.

Regulus ist ein Familienunternehmen, bei dem Materialien für den großformatigen Posterdruck im Mittelpunkt der Entwicklungen stehen. Ausgehend von der Kernkompetenz Beschichtung sehen beide Unternehmen ihre Stärke in der Entwicklung und Optimierung neuer Produkte und Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten für verschiedene Technologien der Druckbranche.

Anzeige

Was macht die Folex-Gruppe?

Die Folex- Gruppe mit Sitz der Produktionsgesellschaften in der Schweiz und in Deutschland bietet als Spezialist für die Veredelung und Beschichtung von Folien und anderen Materialien Produkte und individuelle Dienstleistungen für die unterschiedlichsten Märkte an. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für die Druckindustrie über den Digital- und Großformatdruck, den Office- und Homebereich bis hin zu Vorprodukten für die Elektronikindustrie. Zudem verfügt Folex über Know-how in der Membrantrenntechnik.

 

Das könnte Sie auch interessieren: