Die neue Offsetdruckmaschine mit sechs Farben und Lack soll im November installiert werden

Holzer Druck und Medien investiert in KBA Rapida 106 mit LED-UV-Trocknung

Harald Wolfbauer (re.), Geschäftsführer von Holzer Druck und Medien, und Vertriebsleiter Jochen Hole (l.) präsentieren ein Kalenderblatt, das auf Spiegelkarton silber mit Deckweiß und 4-farbig im LED-UV noch bei KBA in Radebeul gedruckt worden ist. Mit der neuen Maschine kann diese Produktion künftig direkt bei dem Druckunternehmen im Allgäu erfolgen.

Die Rapida 106 erreicht laut KBA eine Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 20.000 Bogen pro Stunde. Für eine möglichst hohe Automatisierung und schnelle Jobwechsel sollen die ziehmarkenfreie Anlage (Drivetronic SIS), der simultane Druckplattenwechsel (Drivetronic SPC), Waschanlagen für parallele Waschprozesse (CleanTronic Synchro) und weitere Ausstattungsdetails sorgen.

Um die Druckprodukte möglichst schnell weiterverarbeiten zu können, ist die neue Sechsfarben-Rapida 106 mit der energiesparenden LED-UV-Trocknung ausgestattet. Der LED-Trockner kann je nach Produktion sowohl nach dem sechsten Druckwerk als auch in der Auslageverlängerung eingesetzt werden. Auch nach dem ersten Druckwerk ist die UV-Trocknung – z.B. nach dem Druck von Deckweiß – möglich. Die Qualitätsüberwachung und Farbsteuerung nach PSO-Vorgaben erfolgt über das Inline-Regelsystem Qualitronic Colorcontrol.

Anzeige

Über Holzer Druck und Medien

Während Holzer Druck und Medien in der Vergangenheit häufig mit aufwändigen und wertvollen Faksimile-Produkten für überregionale Aufmerksamkeit sorgte, bietet das Unternehmen mit Sitz in Weiler im Allgäu seinen Kunden heute mit dreidimensionalen Werbemitteln, Translation Management, Web-to-Print und Content-Management eine breite Dienstleistungspalette an, die weit über den klassischen Offsetdruck hinausgeht. Der Maschinenpark von Holzer Druck und Medien umfasst bis auf eine kleinformatige Anlage und Digitaldruckmaschinen ausschließlich KBA-Maschinen im Mittelformat. Aktuell sind eine Fünffarben-Rapida 105u mit Lackturm, eine Rapida 105 mit sechs Farbwerken und Lack sowie eine Achtfarben-Rapida 106 für den 4/4-Druck im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren: