Zusammenlegung in Öhringen geplant

Huber Verpackungen will zwei seiner Blechdruckereien schließen

Die Huber Verpackungen GmbH + Co. KG (Öhringen) will ihre Blech-Druckerei in Bottrop auflösen. Das hat der Vorsitzende der Geschäftsführung der Huber-Gruppe, Dr. Rainer Opferkuch, bei einer außerordentlichen Betriebsversammlung mitgeteilt. Davon betroffen sind 20 der rund 200 Bottroper Mitarbeiter.Das Verpackungs-Unternehmen mit Hauptsitz im württembergischen Öhringen produziert Metall- und Kunststoffverpackungen wie etwa Dosen für Druckfarben. An drei der vier deutschen Standorte befinden sich auch Druckereien für das Bedrucken der Metalle. Neben der Bottroper soll auch die Braunschweiger Druckerei geschlossen werden.In Bottrop rechne sich keine Neu-Investition und von der Zusammenlegung der Druckaktivitäten an einem Ort erwarte man Einsparungseffekte, die dem gesamten Unternehmen gut täten, erläuterte Dr. Opferkuch der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Eine Detail- und Zeitplanung für die Schließungen gebe es allerdings noch nicht.

Huber Verpackungen http://www.huber-verpackungen.de

Das könnte Sie auch interessieren: