Ziel sei es, Maschinenhersteller auf die Bedürfnisse des Online-Drucks hin zu sensibilisieren

Initiative Online Print (IOP) will Druckmaschinen für den Online-Druck standardisieren

Die Initiative Online Print (IOP) will sich für die Standardisierung von Druckmaschinen für den Online-Druck stark machen.

„Die in der Initiative Online Print organisierten Unternehmen nutzen über 100 Offset-Maschinen mit mehr als 900 Druckwerken und über 450 größere Digitaldruckmaschinen verschiedener Hersteller. Viele manuelle Eingriffe verhindern oft die Umsetzung von Konzepten für eine echte industrielle Produktion – wichtige Einstellungen für Digital- und Offsetdruck im Onlineprint fehlen oder sind nicht für Prozesse im Onlineprint ausgelegt“, erklärte Bernd Zipper, Vorsitzender der IOP. Die Hersteller von Druckmaschinen seien natürlich an der Bereitstellung von Maschinen oder Konfigurationen interessiert, die sie öfter im Markt verkaufen könnten. Dabei würden spezialle Belange zwar im Bezug auf die Drucksparten, wie etwa den Etiketten- oder Verpackungsmarkt realisiert – mit den Prozessen von Onlinedruckern habe sich laut Zipper jedoch noch niemand ernsthaft in Sachen Maschinenbau auseinander gesetzt. Das wolle man mit der neuen Initiative nun ändern.

Spätestens zur Herbsttagung der IOP im September 2017, soll der Dialog mit den wichtigsten Herstellern von Druckmaschinen eingeleitet sein. Bis dahin will die IOP einen entsprechenden Kriterienkatalog entwickeln und abstimmen.

Anzeige

Initiative Online Print begrüßt neue Mitglieder

Im Rahmen der Frühjahrsversammlung wurden auch neue Mitglieder aufgenommen. Wo gehören nun auch Helloprint NL, vertreten durch den CPO des Unternehmens René van Dijk, und Schätzl Druck und Medien, vertreten durch Geschäftsführer und Inhaber Ulrich Schätzl, zur IOP. Helloprint, ist ein in ganz Europa aktives Unternehmen, das auf einfache E-Commerce-Mechanismen setzt, um Print für jeden Anwender zugänglich zu machen. Produziert wird im Helloprint-Netzwerk im jeweiligen Land. Schätzl Druck und Medien mit Hauptsitz in Donauwörth ist ein Anbieter für B2B-Printlösungen in Deutschland. Das ganz auf den Digitaldruck setzende Unternehmen unterhält zudem Niederlassungen in Spanien, Frankreich und Portugal.

Das könnte Sie auch interessieren: