B2-Inkjetdrucksystem von Fujifilm vervollständigt die digitale Produktion des Mailing- und Veredelungsspezialisten

Investition: Estermann GmbH startet mit einer Jet Press 720S ins neue Jahr

Norbert Estermann sowie die beiden Geschäftsführer Peter Estermann und Michael Wachter vor der neuen Jet Press 720S von Fujifilm.

Die Entscheidung für das Inkjetdrucksystem von Fujifilm sei auf Grund verschiedener Eigenschaften des Systems gefallen, wie zum Beispiel wegen der raschen Farbtrocknung und der daraus resultierenden sofortigen Weiterverarbeitbarkeit der Drucke. Eine wichtige Rolle habe aber auch die Druckqualität mit erweitertem Farbraum gespielt, die über die eingesetzten Samba-Inkjet-Druckköpfe erreicht werde, sowie die Umweltfreundlichkeit des wasserbasierten Inkjetdrucks.

Für die Estermann GmbH war es wichtig, die komplette digitale Produktion aus einer Hand, mit allen Möglichkeiten des variablen Datendrucks, unter einem Dach anbieten zu können: vom Inkjetdruck über die digitale Veredelung bis hin zur digitalisierten Logistik mit Tracking. Durch das eigene IT-Team könne das Unternehmen auch die Datenübernahme, die Schnittstellenprogrammierung und die Sicherheitscodierung vor Ort gewährleisten.

Anzeige

Die Fujifilm Jet Press 720S

Die Fujifilm Jet Press 720S ist eine Inkjetdruckmaschine im B2-Format. Sie verarbeitet laut Hersteller gestrichene und ungestrichene Offsetpapiere mit einer Grammatur von 127 bis 300 g/m² und einer Stärke zwischen 0.105 und 0.34 mm. Die Druckauflösung der Fujifilm-Dimatix-Samba-Druckköpfe liegt bei 1.200 x 1.200 dpi und vier Graustufen. Die Druckgeschwindigkeit ist mit bis zu 2700 B2-Bogen pro Stunde angegeben.

Das könnte Sie auch interessieren: