Offsetdrucker-Azubi Timo Schiller erlangt als erster zusätzlichen qualifizierten Abschluss

Kerschensteinerschule Reutlingen: Medientechnologe Digitaldruck als Zusatzqualifikation

Offsetdruckazubi Timo Schiller hat als erster an der Kerschensteinerschule Reutlingen neben seiner Offsetausbildung zusätzlich den qualifizierten Abschluss im Digitaldruck erreicht.

Im Unterricht werden theoretisches sowie praktisches Wissen vermittelt. Dabei steht jedem Auszubildenden im Fachbereich Druck die Möglichkeit offen, sich die Zusatzqualifikation mit Abschluss zu erarbeiten. In einer Art Arbeitsgemeinschaft zwischen dem Fachlehrer Michael Kröger und den Schülern (Klasse D2DR/D3DR) findet Unterricht in der Form statt, die die Schüler anregt, sich ihr Wissen selbst zu erarbeiten.

Das Inventar in der Werkstatt der Kerschensteinerschule Reutlingen hat sich in den letzten Jahren vielfältig verändert. Herkömmliche wie auch moderne Drucktechnik werden den Schülern dort mit Hilfe verschiedener technischer Geräte und Maschinen vermittelt. Angefangen bei der alten Kunst des Bleisetzens, über den Offsetdruck durch eine Vierfarben-Heidelberg Speedmaster, bis hin zum Digitaldruck durch eine neue Canon-CP-6000-Digitaldruckmaschine. In der Druckweiterverarbeitung stehen ein Polar-Planschneider, eine Falzmaschine von Stahl sowie verschiedene Heft- und Bindemaschinen zur Verfügung. Für Mess- und Regeltechnik sind Densitometer und Spektralfotometer einsatzbereit.

Anzeige

Es wurden schon mehrere Projekte in Auftrag gegeben, die als Druckprodukte komplett im Unterricht hergestellt wurden. Diese beinhalten den ganzen Arbeitsprozess und Workflow, angefangen bei der Idee, über die Ausarbeitung am PC (Prepress), bis hin zum Druck (Press), die Weiterverarbeitung zum fertigen Produkt und die Übergabe an den Kunden (Post Press).

Weitere Informationen sind auch auf der Internetseite www.kss-rt.de der Kerschensteinerschule erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren: