Vertriebsaktivitäten sollen somit gestärkt werden

Leipa beteiligt sich an Gratenau & Hesselbacher GmbH

Die Leipa Group (im Bild der Produktionsstandort Schwedt) hat sich zu 49% an der Gratenau und Hesselbacher GmbH beteiligt. Foto: Leipa

Die Gratenau & Hesselbacher GmbH (G&H) ist seit dem Jahr 1874 als Handelshaus tätig und hat sich vom regionalen Händler zum weltweit agierenden Unternehmen entwickelt. Dabei ist G&H neben der Zentrale in Hamburg unter anderem auf Südamerikanischen, Afrikanischen und Asiatischen Märkten vertreten. Dies soll das Vertriebsportfolio der Leipa-Firmengruppe zielgerichtet um neue Absatzmärkte für das Magazinpapier, den Testliner sowie die Verpackungslösungen von Leipa ergänzen und erweitern. Zudem sollen sich neue Quellen im Rahmen des globalen Supply- und Sourcing-Managements erschließen.

„Mit G&H haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, der unsere Werte und Ziele teilt und ein wertvolles Netzwerk in die Leipa-Firmengruppe einbringt“, so Peter Probst, CEO der Leipa Group GmbH. Peter Nysten, geschäftsführender Gesellschafter von G&H, ergänzt: „Gemeinsam mit meinen Partnern, die weiterhin Mit-Gesellschafter der G&H bleiben werden, sehe ich der kundenorientierten Zusammenarbeit sehr positiv entgegen: G&H erhält Zugriff auf interessante Leipa-Produkte für unsere etablierten, internationalen Märkte.“

Anzeige

Über LeipaDie Leipa Group ist eine Firmengruppe von prozesstechnologischen Unternehmen aus den Bereichen Papier, Verpackung, Umwelt und Logistik. Aktuell produziert das Unternehmen laut eigenen Angaben an den Standorten Schwedt und Schrobenhausen derzeit jährlich über 1,2 Mio. Tonnen graphische Papiere und Verpackungspapiere sowie Verpackungslösungen im Bereich der flexiblen Verpackung und Hochleistungsbarrieren. Die im Familienbesitz befindliche Leipa Group erwirtschaftet gegenwärtig laut eigenen Angaben mit ca. 1.700 Mitarbeitern einen Gruppenumsatz von rund 740 Mio. Euro. www.leipa.de Über G&HGratenau und Hesselbacher, mit Sitz in Hamburg, betreibt seit über 140 Jahren internationales Agentur -und Handelsgeschäft mit Zellstoff, Papier und Karton. Der heutige Produktfokus liegt auf Magazinpapieren, Wellpappe-Rohstoffen und Consumer Packaging Board. Diese Produkte werden weltweit in ca. 40 Ländern gehandelt. In China und Lateinamerika verfügt Gratenau und Hesselbacher darüber hinaus über eigene Büros mit lokalen Vertriebsmitarbeitern. www.gratenau.com

Das könnte Sie auch interessieren: