Erweiterung der Firmenzentrale

MBO baut neues Trainings- und Service-Center in Oppenweiler

Falzmaschinenhersteller MBO hat damit begonnen, am Standort Oppenweiler ein neues Trainings- und Service-Zentrum zu bauen und die Unternehmenszentrale zu erweitern. Das Investitionsvolumen beträgt rund 3,5 Millionen Euro. Die Einweihung ist planmäßig für Ende des Jahres vorgesehen. Im Zuge des Neubaus verstärkt das Unternehmen die Bereiche Training, Service, Entwicklung und Vertrieb auch personell. Manfred Minich, Sprecher der Geschäftsführung der MBO-Gruppe rechnet zunächst mit zehn neuen Arbeitsplätzen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in Oppenweiler 220 Mitarbeiter, weltweit sind es rund 700. Derzweistöckige Neubau wird eine Nutzfläche von insgesamt 1.700 m2 haben Die Nutzfläche des MBO-Standorts in Oppenweiler vergrößert sich damit um rund 20 Prozent.Bereits im vergangenen Jahr hatte MBO seine Standorte in Philadelphia (USA) und Beijing (China) erweitert. Minich kündigte an, mittelfristig auch das Werk in Porto (Portugal) auszubauen. Hintergrund sei das anhaltende Wachstum. Die Exportquote liegt mittlerweile bei 80 Prozent.

MBO http://www.mbo-folder.de

Das könnte Sie auch interessieren: