Investition kostete 42 Mio. Euro

Mittelrhein-Verlag Koblenz eröffnet neues Druckhaus

Das neue Druckzentrum der Rhein-Zeitung an der A61 bei Koblenz.

Komplettiert wird die Anlage im Industriepark A61/GVZ bei Koblenz durch das neue Versandsystem der Schweizer Firma Ferag AG, das unabhängig von der Geschwindigkeit der Rotation gefahren werden kann und unter anderem zwei hochleistungsorientierte Vorsammelsysteme für eine wirtschaftliche Beilagenverarbeitung bietet.

Im neuen RZ-Druckhaus, das auf einem 30.000 qm Grundstück steht, können die Lokalausgaben der Rhein-Zeitung bis zu 48 Seiten und mit bis zu sechs Büchern komplett farbig gedruckt werden, heisst es in einer Mitteilung weiter. Automatisierte Plattenwechsler gewährleisten zudem eine rationelle, zeitsparende und damit aktuelle Produktion der Zeitung.

Anzeige

Integriert in das neue Druckhaus ist ein Medien- und Besucherzentrum, in dem der Mittelrhein-Verlag künftig multimediale Führungen und Veranstaltungen für seine Leser und Kunden durchführen will.

Die Rhein-Zeitung ist mit einer Gesamtauflage von 200.000 Exemplaren eine der größten deutschen Regionalzeitungen und erreicht täglich rund 670.000 Leser. Das 1946 gegründete Blatt publiziert 14 Lokalausgaben im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Das könnte Sie auch interessieren: