Mehr Magazine, Sammelkarten und Sticker – Lego boom mit Print

Print wird für Lego zum Erfolgsmotor

Vom Lego Ninjago-Magazin wurden im ersten Quartal 2017 über 187.000 Exemplare verkauft.

Um mehr als 59.000 Exemplare sei die verkaufte Auflage von Lego Ninjago zwischen dem ersten Quartal 2016 und dem ersten Quartal 2017 angewachsen. Damit ist Lego Ninjago mit 187.012 verkauften Exemplaren der Bestseller unter Deutschlands Kinderzeitschriften. Das von Blue Ocean monatlich herausgegebene Magazin ist nach Angaben von Meedia aber bei weitem nicht das einzige erfolgreiche Lego-Magazin. So gibt es derzeit mit Lego Bionicle, Lego City, Lego Friends, Lego Nexo Knights, Lego Ninjago und Lego Star Wars sechs Spielzeug-Serien des Lego-Konzerns auch als Zeitschrift. Aktuell läuft der neue Lego-Film „ The Lego Batman Movie“ in den Kinos und auch dazu hat Blue Ocean ein Magazin mit zwei Ausgaben entworfen.

Der Stuttgarter Verlag konzentriert sich aber nicht nur auf Zeitschriften. Zahlreiche Sticker- und Sammelkarten-Kollektionen ergänzen das Angebot. Nach Angaben von Lego wurden 2016 mehrere Millionen Sammelkarten des „Lego Ninjago Trading Card Games“ verkauft. Teil 2 dazu ist seit Januar 2017 bereits im Handel. Besonders seltene Karten legt Blue Ocean dem Ninjago-Magazin bei – mit ein Grund für das Auflagenwachstum, wie Jens Schröder von Meedia vermutet.

Das könnte Sie auch interessieren: