Neuer Investor will bei CRM und Performance Marketing unterstützen

Project A Ventures investiert in Onlineprinters

Dr. Florian Heinemann (li.) engagiert sich mit seiner VC-Firma Project A bei Onlineprinters. Dr. Michael Fries (re.) bleibt CEO/Geschäftsführer.

Project A-Gründer und -Geschäftsführer Dr. Florian Heinemann tritt in den Firmen-Beirat von Onlineprinters ein, in den im Zuge des Bregal-Einstiegs auch Firmenmitinhaber Walter Meyer gewechselt war.

Onlineprinters hat 2015 nach eigenen Angaben mehr als 2,1 Mrd. Druckprodukte vom Flyer bis zum kompletten Messestand produziert. Das Unternehmen hat bisher rund eine halbe Million Kunden beliefert und beschäftigt über 600 Mitarbeiter. International tritt man in über 30 Ländern unter der Marke Onlineprinters auf, in Deutschland ist die Firma unter dem Namen diedruckerei.de aktiv.

Anzeige

Onlineprinters habe in den letzten Jahren “durch ein beeindruckendes Wachstum überzeugt”, lässt sich Florian Heinemann zitieren. “Mit unseren Experten können wir im Team eine weitere Verbesserung in den Bereichen Performance Marketing, CRM, Business Intelligence und Internationalisierung erreichen”.

Einem Bericht des “Handelsblatt” zufolge verfügt Project A über 220 Mio. Euro Kapital aus zwei Fonds und unterhält derzeit rund 40 aktive Beteiligungen. Investoren bei Project A seien unter anderem der Springer Verlag und der Versender Otto.

Das Engagement von Project A hat keine Veränderungen in der Geschäftsführung zur Folge. Dr. Michael Fries bleibt Geschäftsführer/CEO der Onlineprinters GmbH. Weiterer Geschäftsführer (CFO) ist Dirk A. Müller.

Von Redaktion eingefügte Links:

Das könnte Sie auch interessieren: