Die Unsicherheit hat ein Ende – deutsche Ryobi-Kunden bekommen Klarheit

Ryobi: Ferrostaal übernimmt Vertrieb in Deutschland

Unsere Abbildung zeigt eine Ryobi-Druckmaschine aus der neuen Serie 760E.

Nach Informationen der Illies Graphik GmbH sollen die Vertriebsrechte im Hinblick auf Ryobi-Bogenoffsetdruckmaschinen für Deutschland, Polen, Russland, Ukraine, Weißrussland und die baltischen Staaten Litauen, Estland und Lettland an die Ferrostaal übertragen werden. Die Ferrostaal GmbH ist schon seit längerer Zeit Vertriebspartner für Ryobi in Nord- und Südamerika und anderen Ländern.

Die verbleibenden Länder Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland und Island sollen in Zukunft durch Ryobi direkt betreut werden, wie Dr. Horst Steppat, General Manager von Illies Graphik, berichtet.

Anzeige

Kürzlich war bekannt geworden, dass die Geschäftsleitung der C. Illies & Co. KG (Hamburg) den Geschäftsbetrieb des Bereiches Illies Graphik zum 31.12.2012 aufgeben will. Illies Graphik war bislang Generalimporteur von Ryobi-Druckmaschinen in Deutschland und den zuvor genannten Märkten.

Das könnte Sie auch interessieren: