Rowolt und Fischer lassen künftig von Blaufelden aus liefern

Sigloch: Verlagsauslieferung für die Holtzbrinck-Gruppe übernommen

Die Sigloch Distribution GmbH in Blaufelden (Kreis Schwäbisch-Hall) übernimmt zur Mitte des Jahres die Verlagsauslieferung für die Holtzbrinck-Gruppe aus Stuttgart. Nach zwei Jahren zäher Verhandlungen mit der Holtzbrinck-Verlagsauslieferung hat sich das Hohenloher Unternehmen gegen die gesamte deutsche Konkurrenz durchgesetzt und konnte den Großauftrag für sich ergattern. Damit zählt die Sigloch Distribution bundesweit zu den fünf größten Verlagsauslieferern. Zusätzlich zu den jetzt schon 60 Mio. Büchern von Reader’s Digest sowie verschiedener Schulbuch- und Fachverlage wie Diesterweg und Kiepenheuer & Witsch werden in den nächsten Monaten weitere 20 bis 25 Mio. Bücher hinzukommen. Gelagert werden die Exemplare in dem jüngsten Sigloch- Neubau. Im 12,5 Mio. Euro teuren Lagergebäude ändert Sigloch das Lagersystem von den Hochregalen weg zu vierstöckigen Palettenlagern hin. In die insgesamt 18.000 Paletten können zehn bis 15 Mio. Buchtitel eingelagert werden. 45 neue Mitarbeiter werden hier einen Arbeitsplatz finden. Neues tut sich auch in der Sigloch Buchbinderei: Im März wird zusätzlich zu den bisher in Blaufelden stehenden Produktionsstraßen für Hardcover-Bücher eine 42 Meter lange Broschur-Anlage installiert, auf der anspruchsvolle Boschüren wie etwa Kataloge verarbeitet werden können. Damit werden vorrausichtlich nochmals zehn neue Arbeitsplätze geschaffen.

Sigloch http://www.sigloch.de

Das könnte Sie auch interessieren: