Ludo Fact GmbH steigt mehrheitlich bei Friedmann Print Data Solutions ein

Spielehersteller kauft Digitaldruckerei

Die Friedmann Print Data Solutions (im Bild der Eingangsbereich) gehört nun mehrheitlich zu Ludo Fact, einem Hersteller von Brettspielen und Puzzles.

Philipp Friedmann, Geschäftsführer von Friedmann Print Data Solutions, freut sich, in der Familie Walz einen Partner gefunden zu haben: „Wir können so unser dynamisches Wachstum der vergangenen Jahre fortsetzen und profitieren von der Erfahrung eines Global Players.“

Für Ludo Fact stellt dieser Schritt nach eigener Aussage einen wichtigen Meilenstein dar, um seine international agierenden Kunden zukünftig schneller und mit neuen Produkten beliefern zu können. Der Geschäftsführer der Ludo Fact GmbH, Horst Walz, fügt hinzu: „Mit dem Erwerb von Friedmann Print Data Solutions investieren wir als erster Marktteilnehmer in die Zukunftstechnologie des Digitaldrucks.“ Seit 2016 habe Ludo Fact mehrere Beteiligungsoptionen im Bereich des Digitaldrucks untersucht und sich schließlich für eine Beteiligung an Friedmann Print Data Solutions entschieden.

Anzeige

Die Transaktion ist Teil eines Investitionsprogramms, das 2016 mit dem Erwerb der Ludo Fact USA LLC begonnen hat und derzeit mit der Realisierung eines neuen Logistikzentrums am Standort Jettingen-Scheppach fortgesetzt wird. Ludo Fact produziert bis zu 17 Mio. Brettspiele und Puzzles im Jahr für rund 200 Spieleverlage weltweit.

Zur Unternehmensgruppe der HW Holding gehört neben dem Geschäftsbereich „Spiele & Puzzles“ auch noch der Geschäftsbereich „Energie“, in dem die Vento Ludens Holding GmbH mit mehreren Tochtergesellschaften sowie die Vallo Sol GmbH gebündelt werden. Insgesamt arbeiten in der Unternehmensgruppe an 11 Standorten weltweit rund 600 Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren: