Neue Holding heißt Heise Medien Gruppe

Verlag Heinz Heise: Geschäftsbereiche werden eigenständige Unternehmen

Der Verlag Heinz Heise GmbH & Co. KG änderte mit Wirkung vom 31.12.2001 seine gesellschaftsrechtliche Unternehmensstruktur. Unter dem Dach der neu gegründeten Holding »HeiseMedien Gruppe GmbH & Co. KG« sollen die Sparten »Telefonbücher«, »Zeitschriften/ Fachbücher/ Loseblattwerke« und »Adressbücher« des Medienhauses zu eigenständigen Unternehmen werden. Im ersten Schritt wurde der bisherige Zentralbereich bereits rückwirkend zum ersten Januar 2002 in die Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG i. G. übertragen. Dieser Umstrukturierungsvorgang soll bis Mitte des Jahres nach Vorlage der Bilanzen für das Jahr2001 abgeschlossen sein. Der Bereich Zeitschriften/Fachbücher/Loseblattwerke wird als »Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG« abgespalten. Am Standort Erfurt wird der Adressbereich unter dem Namen »Heise Adressbuch Verlag GmbH & Co. KG« weitergeführt. Der verbleibende »Verlag Heinz Heise GmbH & Co. KG« bleibt im Telefonbuchgeschäft. Als Grund für die neue Holdingstruktur hat die Geschäftsführung die unternehmerische und journalistische Unabhängigkeit der Geschäftsbereiche angegeben, die in verschiedenen Märkten tätig seien und bereits über eigene Führungsstrukturen verfügten.

Heise Medien Gruppe http://www.heise.de

Das könnte Sie auch interessieren: