Neues zentrales Verwaltungsgebäude soll Ende 2015 bezogen werden

Vom Besitzer zum Mieter: KNV-Gruppe gibt Verkauf des Stuttgarter Betriebsgeländes bekannt

Der Mediengroßhändler Koch, Neff & Volckmar GmbH und die Schwesterfirma Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH verkaufen ihr Betriebsgelände in Stuttgart-Vaihingen. Auf dem Gelände soll durch den neuen Besitzer und Investor ein neues zentrales Verwaltungsgebäude für die KNV-Gruppe entstehen, die künftig als Mieterin auftritt.

Der Investor verfügt nach Angaben der KNV-Gruppe über weitreichende Erfahrungen mit ähnlichen Gewerbearealen. Über Details wie Kaufpreis, Laufzeiten und sonstige Beteiligte wurde Stillschweigen vereinbart. Für das neue Verwaltungsgebäude wurde ein Mietvertrag abgeschlossen, um den langfristigen Verbleib der Hauptverwaltung von KNV und KNO VA am Standort zu sichern, heißt es in einer Pressemitteilung des Mediengroßhändlers.

Neben der Zentralisierung der gesamten Logistik in Erfurt strebt die KNV-Gruppe nach Aussage des geschäftsführenden Gesellschafters Oliver Voerster damit auch die komplette Erneuerung der räumlichen Infrastruktur für die Verwaltung an. Die Unternehmen hatten im Mai 2011 bekannt gegeben, ihre Logistik in der Mitte Deutschlands zu zentralisieren. Derzeit entsteht in Erfurt eine der – so die KNV-Gruppe – größten und modernsten Medienlogistik-Anlagen Europas, deren Vollbetrieb ab der zweiten Jahreshälfte 2015 geplant ist.

Anzeige

Weiterentwicklung des Areals geplant

Das Gesamtareal soll im Dialog mit Stadt, Wirtschaftsförderung, Region und Gemeinderat weiterentwickelt werden. Im Zuge der Neuorientierung des Areales seien auch weitere Neubauten für die Ansiedlung von Gewerbetreibenden aller Größenordnung geplant. Hierzu werde in Kürze ein aktiver Planungsdialog initiiert. Die weitere Vermietung neu zu errichtender Flächen als auch schrittweise frei werdender Teilflächen erfolge im Auftrag des Investors durch die Blue Estate GmbH, Stuttgart, die auch für die Vermittlung des Gesamtobjektes und die Projektentwicklung verantwortlich zeichnet. Vor Ort wird ein Nutzer- und Vermarktungsbüro eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren: