Einigung mit den beiden Großinvestoren ist geplatzt

Xerox: Führungsspitze bleibt nun doch im Amt

Der Wirbel um die Übernahme von Xerox durch Fujifilm hält an. Nun bleibt die Führungsspitze, die nach Meldungen aus der letzten Woche eigentlich zurücktreten sollte, doch im Amt.
(Bild: Xerox)
Der Wirbel um die Übernahme von Xerox durch Fujifilm hält an. Nun bleibt die Führungsspitze, die nach Meldungen aus der letzten Woche eigentlich zurücktreten sollte, doch im Amt.

Der Wirbel um die Übernahme von Xerox durch Fujifilm hält an: Nachdem es vor einer Woche noch hieß, Jeff Jacobson, der CEO des Unternehmens, sowie sechs weitere Verwaltungsratsmitglieder würden im Zuge einer Vereinbarung mit den beiden Großaktionären John Icahn und Darwin Deason von ihren Ämtern zurücktreten, scheint dieser “Deal” wieder geplatzt. Wie das Handelsblatt berichtet, sei die Einigung aufgrund von Differenzen über die Umsetzung gescheitert. Damit bleibe die bisherige Führungsspitze vorerst im Amt, wie Xerox in einer Investorenmitteilung bekannt gab. Zugleich habe das Unternehmen Berufung gegen das Urteil zum vorläufigen Stopp der Übernahme eingelegt.

Carl Icahn und Darwin Deason halten gemeinsam rund 15 Prozent der Xerox-Anteile. Beide hatten gegen die milliardenschwere Übernahme geklagt, weil sie ihrer Ansicht nach das Unternehmen unterbewerte und Xerox als eigenständiges Unternehmen den Anteilseignern mehr brächte.

Anzeige

Vor gut einer Woche hatte ein Richter des Supreme Courts im Staat New York eine einstweilige Verfügung zum vorläufigen Stopp der Übernahme verhängt und mit einem Interessenskonflikt bei Jeff Jacobson begründet. Dieser habe nach Auffassung des Gerichts von den Plänen gewusst, ihn abzulösen, und durch den Deal mit der Fujifilm Holdings Corp. seinen Job sichern wollen. Die Übernahme sollte in Folge des Richterspruches noch einmal auf den Prüfstand gestellt werden.

Gegen dieses Urteil und die einstweilige Verfügung hat Xerox nun Berufung eingelegt. Wie es in Sachen der Übernahme durch Fujifilm nun weitergeht, ist derzeit noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: