Die zehn schnellsten Bogenoffsetdruckmaschinen

Der „Porsche“ unter den Bogenoffsetdruckmaschinen schafft knapp 13 km/h oder rund 3,6 m/s. Für Druckmaschinen sind das 18.000 Bogen pro Stunde und damit ein absoluter Spitzenwert, den bislang nur vier Hersteller mit insgesamt fünf Modellen erreichen.

Wir stellen im folgenden die zehn schnellsten Bogenoffsetdruckmaschinen vor, die aktuell auf dem Markt verfügbar sind. Die als maximale Druckleistung in Bogen/h angegebene Geschwindigkeit beruht auf der vom Hersteller angegebenen maschinentechnisch möglichen Leistung – jeweils im Schöndruck. Natürlich ist diese im Einzelfall abhängig von betriebsinternen Voraussetzungen, den geforderten Qualitäten, verwendeten Farben und Bedruckstoffen.

118.000 Bogen/h

Heidelberger Druckmaschinen:

  • Heidelberg Speedmaster XL 105 (Format: 740 mm × 1,050 mm)
  • Heidelberg Speedmaster XL 75 (Format: 585 mm × 740 mm)

Koenig & Bauer:

  • KBA Rapida 106 (Format: 730 x 1.050 mm)

Komori:

  • Lithrone SX 40 (Format: 750 x 1.050 mm)

Manroland:

  • Roland 700 HighPrint HS (Format: 715 x 1.020 mm)


Weiterempfehlen Drucken Heft-Abo

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...