Die 10 auflagenstärksten Publikumszeitschriften

Publikumszeitschriften sind die Verkaufsschlager im Print-Bereich. Sie richten sich an eine breite Zielgruppe und werden nicht nur im Abo, sondern auch am Kiosk verkauft. Laut Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) wurden 2017 bundesweit insgesamt 1.607 Zeitschriftentitel publiziert, 2016 waren es noch 1.590 Titel. Unter den Top 10 finden sich zwar viele Programmzeitschriften, aber auch ein Nachrichtenmagazin hat es in die Bestenliste geschafft. Die zehn Publikumszeitschriften mit den aktuell höchsten verkauften Auflagen im 1. Quartal 2018 (laut IVW) finden Sie in unserer Bildergalerie.

Zurück zur Top 10

9. Platz: Der Spiegel

  • 708.077 verkaufte Auflage
Der Spiegel belegt als deutsches Nachrichtenmagazin in unserem Ranking der Publikumszeitschriften den 9. Platz und liegt damit knapp vor der Frauenzeitschrift Bild der Frau. Der Spiegel wird wöchentlich an jedem Samstag veröffentlicht und hatte im 1. Quartal 2018 eine verkaufte Auflage von 708.077 Exemplaren (-8,17% gg. 1/2017). Der Spiegel erscheint im Spiegel-Verlag in Hamburg.
Teilen Sie diesen Beitrag