Software-Test Adobe Creative Cloud 2019

Deutscher Drucker hat sich die Adobe-Creative-Cloud-2019-Programme Indesign (auch im Verbund mit Acrobat-Kommentaren), Illustrator, Photoshop und das 3D-Tool Dimension einmal genauer angesehen. Für den professionellen Print- und Medienbereich gibt es interessante Neuerungen, etwa die intelligenten Funktionen von Adobe Sensei. Allerdings zeigten sich in unserem Software-Test auch einige Bugs, die zum Teil aber rasch beseitigt wurden.

zurück zur Übersicht
1 / 10
Photoshop CC 2019 hat jetzt einen eigenständigen Arbeitsbereich für die »Inhaltsbasierte Füllung«. Weil man damit jetzt festlegen kann, welche Pixelbereiche für die Füllung hinzugezogen werden und – fast noch wichtiger – welche nicht, kommt man zu sehr natürlich wirkenden Ergebnissen. Mit dem Vorschaufenster lässt sich das Resultat vor der Verarbeitung gut abschätzen.
Bild: Alexandra Oettler