Die 10 wichtigsten Labels für eine Umweltdruckerei

Immer häufiger suchen Drucksacheneinkäufer nach einer „Umweltdruckerei“. Diese sollte aber möglichst nicht nur „grün“ drucken, sondern ihr Engagement als Umweltdruckerei auch noch glaubhaft nach außen hin dokumentieren können. Mit dem Erlangen verschiedener „Ecolabels“ können Druckereien in dieser Hinsicht für Vertrauen sorgen. Wir haben im Folgenden eine Übersicht der zehn wichtigsten Umweltzeichen und –zertifikate zusammengestellt, mit denen sich eine Druckerei als Umweltdruckerei positionieren kann. Die Reihenfolge der Nennung entspricht nicht der Wertigkeit des Siegels beziehungsweise dessen ökologischen Nutzen.

zurück zur Übersicht
1 / 10

Der Blaue Engel ist das weltweit älteste Umweltzeichen. In Sachen Ressourcenschutz kann eine Auszeichnung von Papieren und daraus hergestellten Druckprodukten erlangt werden (je Produkt ein neuer Antrag). Auch die Unschädlichkeit anderer Verbrauchsmaterialien wie Farben und Lacke ist zu dokumentieren. Seit 1. Februar 2015 gibt es den Blauen Engel für Druckerzeugnisse (RAL-UZ 195), der zusätzlich auch Anforderungen an die Umweltfreundlichkeit von Druckprozessen stellt.