Produkt: Deutscher Drucker Digital 5/2015

Deutscher Drucker Digital 5/2015

In DD5/2015: Die Erfinder des Drucks, Versicherungen für Druckereien, Wartungs- und Serviceverträge, UV-Härtungssysteme im Bogenoffsetdruck
Inkl. MwSt. | AGB

Was wäre die moderne Druckproduktion ohne ihre großen Erfinder? Johannes Gutenberg druckt 1454 die erste „Gutenberg-Bibel“ mit einem 42-zeiligen Seitenaufbau. 1650 bringt Timotheus Ritzsch in Leipzig die erste Tageszeitung der Welt heraus und auf der Suche nach einem kostengünstigen Vervielfältigungsverfahren entdeckt Alois Senefelder 1798 die Lithografie. In der Historie der Druckindustrie finden sich neben diesen noch weitere große Namen – in Ausgabe 5/2015 von Deutscher Drucker wird ihre Bedeutung für die Industrie noch einmal herausgearbeitet.

Neben den Herausforderungen, mit denen die Pioniere des Drucks damals zu kämpfen hatte, beschäftigt sich das Fachmagazin in der nächsten Ausgabe aber auch mit ganz aktuellen Fragestellungen von Druckunternehmen, wie zum Beispiel was zu tun ist, wenn eine hochmoderne Produktions-Maschine in Brand gerät oder einen anderen schweren Schaden erleidet? Oder, wenn eine fehlerhafte Produktion zur Reklamation und eventuell zum Schadensersatz-Prozess führt? Gut, wenn ein Druckdienstleister  in solchen Fällen auf eine passende Versicherung zurückgreifen kann. Gegen welche Risiken sich Unternehmer unbedingt versichern sollten, erfahren die Leser in DD5/2015.

Weitere Themen in der nächsten Ausgabe von Deutscher Drucker: „Wartungs- und Service-Verträge“, „die wichtigsten UV-Härtungssysteme für den Bogenoffsetdruck“ und „energieeffizientes Trocknen im Rollenoffsetdruck“.