Produkt: Download » Monografie Verpackungsdruck «

Download » Monografie Verpackungsdruck «

In dieser Sonderpublikation stellen wir Ihnen einige Unternehmen mit ihren Konzepten und Produkten vor. Die Spannbreite ist dabei so groß wie die des Verpackungsdrucks selber: Material- und Farbprofis sind ebenso dabei wie große Hersteller von Druck- und Weiterverarbeitungsmaschinen.
0,00 €
Österreich: 0,00 € Schweiz: 0,00 CHF International: 0,00 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB
Teilen Sie diesen Beitrag

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden beispielsweise Flexodrucker von den »wahren« Anhängern der schwarzen Kunst als »Kartoffeldrucker« verhöhnt. Als Teil der industriellen Produktion gehörte der Verpackungsdruck irgendwie nicht so recht zur Familie. Erst die Stagnation auf dem Akzidenzmarkt und die massenhafte Verlagerung von Kommunikation vom Papier auf elektronische Kanäle ließ manchen Drucker interessiert über den Tellerrand schauen. Denn Verpackungen und viele Verpackungsbestandteile lassen sich schlicht und einfach nicht virtualisieren – scheinbar eine sichere Bank für die gebeutelte Branche.

Was noch viel wichtiger ist: Verpackungen spielen eine immer größere Rolle in der Produkt- und Markenkommunikation. Verpackungen machen den Unterschied aus. Und so erfreut sich der Verpackungsdruck besonders in der sich dem Ende zuneigenden Dekade einer hohen Aufmerksamkeit sowohl seitens der Druckbetriebe als auch ihrer Zulieferer – und damit auch einer bedeutenden Aufwertung. Vom Workflow über neue Drucktechnologien bis hin zu Web-to-Package-Angeboten spannt sich ein Innovationsbogen, der seinen Zenit noch immer nicht erreicht hat.

Wichtig für die Branche sind daher Partner am Puls der Zeit, die Lösungen für aktuelle Trends liefern, sei es technologisch oder beratend. Und die den kommenden Trends bereits auf der Spur sind, um Wettbewerbschancen für ihre Kunden auf diesem so volatilen Markt zu erhalten. Einige dieser Partner stellen sich Ihnen in diesem Heft mit ihren Konzepten und Produkten vor. Die Spannbreite ist dabei so groß wie die des Verpackungsdrucks selber: Material- und Farbprofis sind ebenso dabei wie große Hersteller von Druck- und Weiterverarbeitungsmaschinen.

Das könnte Sie auch interessieren: