12.12.2017 Produkt & Technik

Folex: Gold- und Silberfolien für Metalleffekt-Etiketten

Hitzestabile und reißfeste Polyesterfolie Signolit SC 48 mit goldfarbener Beschichtung und Signolit SC 50 mit silberfarbener Beschichtung für Labels

Metalleffekte für Etiketten mit dem Laserdrucker oder Kopierer zu erzeugen, ist manchmal problematisch. Denn elektrostatische Drucksysteme arbeiten mit Ladung und sind deshalb nicht immer in der Lage, Metallfolien störungsfrei zu bedrucken. Hier gibt es verschiedene Abhilfemöglichkeiten. Eine Antwort auf diese Herausforderungen stellen die Folex-Produkte Signolit SC 48 und SC 50 dar, so der Folienspezialist Folex, der über Produktionsgesellschaften in der Schweiz (Schwyz) und in Deutschland (Köln und Erlangen) verfügt.

» mehr

12.12.2017 Produkt & Technik

EFI stellt neuen LED-Flachbettdrucker Pro 24f vor

Cool-Cure-LED-Technologie, variable Tröpfengröße und ein 1,2 x 2,4 m großes Flachbett

Mit dem EFI Pro 24f hat EFI auf der SGIA Expo in New Orleans einen neuen Flachbettdrucker vorgestellt. Das Großformatsystem ist mit der EFI-eigenen LED-Druckkopftechnologie für den Graustufendruck mit variabler Tröpfchengröße ausgestattet und soll so – und mit standardmäßig vier Farben plus zwei Kanälen für weiße Tinte – eine hohe Bildqualität und eine feine Detailzeichnung liefern. Dadurch eignet er sich laut Hersteller vor allem für die Produktion von Außenwerbung, hinterleuchteten Fotodisplays, Kunstreproduktionen, Folientastaturen, grafische Overlays, Lentikulardrucke und andere Spezialanwendungen.

» mehr

12.12.2017 Weitere News

Zehn Tipps für effizientes Arbeiten

Effizient arbeiten bedeutet, ein Ziel oder Ergebnis mit einem möglichst geringen Einsatz zu erreichen oder mit einem bestimmten Einsatz einen möglichst großen Ertrag zu erreichen. Im Arbeitsalltag sind es häufig gerade die kleinen Arbeiten und die Routineaufgaben, die besonders viel Zeit kosten. 

» mehr

Bildergalerie

Anzeige

Firmen-Suche

11.12.2017 Produkt & Technik

Druckerei Hachenburg investiert in die Klebebindung

Logistikkosten von bis zu 18.000 Euro eingespart

Am Anfang war die Druckerei ... dann investierte Gisela Greskamp, die Geschäftsführerin der Druckerei Hachenburg im gleichnamigen Städtchen im Westerwald in die Klebebindung und baute die Weiterverarbeitung im Unternehmen zur vollausgestatteten Buchbinderei aus. Jetzt wird die Weiterverarbeitung, die die Druckerei für verschiedene Industriekunden übernimmt, komplett inhouse – und dabei allein Logistikkosten von bis zu 18.000 Euro eingespart.

» mehr

11.12.2017 Weitere News

Xerox: High-Fusion-Tinte ermöglicht Inkjetdruck auf gestrichenem Offsetpapier

Passende Druckmuster liefert die neue Ausgabe von Deutscher Drucker

Bis 2019 werden 58 Prozent des Seitenvolumens im digitalen Farbproduktionsdruck auf die Inkjet-Technologie entfallen. Das besagt eine Untersuchung des Bostoner Consulting-Hauses I.T. Strategies. Grund für das Wachstum ist dabei nicht nur der allgemeine Trend zu mehr Individualisierung sowie die Möglichkeit, hohe Volumina mit variablen Inhalten zu versehen. Auch durch die Weiterentwicklung von Maschinen und Tinten kann der Inkjetdruck immer flexibler eingesetzt werden. Mit der High-Fusion-Tinte von Xerox und dem Drucksystem Trivor 2400 HF lassen sich zum Beispiel gestrichene Offsetpapiere ohne Vorbehandlung bedrucken. Druckmuster gibt's in der neuesten Ausgabe von Deutscher Drucker.

» mehr

11.12.2017 Materialien

Download: "Alternative Rohstoffe für Papier und Karton"

Gras und Eukalyptus als Alternativen zu herkömmlichen holzbasierten Rohstoffen

Wirtschaftliche und ökologische Überlegungen regen oft dazu an, Alternativen für holzbasierte Faserrohstoffe zu prüfen, die in der Papier- bzw. Kartonherstellung zum Einsatz kommen können. Herkömmliches Gras beispielsweise steht in Mitteleuropa in großen Mengen zur Verfügung und kann als ergänzende Ressource bei der Kartonherstellung für die Verpackungsproduktion eingesetzt werden. Wie das funktioniert, lesen Sie im neuen E-Dossier: Alternative Rohstoffe für Papier und Karton“.

» mehr

Top Bildergalerien

  • Zehn Tipps für effizientes Arbeiten
  • Konica Minoltas Print Experience 2017: Street Art
  • Kinderbücher: Gefragt sind Gimmicks und Veredelungen
  • Die Viscom 2017 in Bildern
  • Die Druck&Medien Awards 2017 – After-Show-Party
  • Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung
  • Die Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner
  • Die Druck&Medien Awards 2017 – die Gewinner
  • BVDM: Treffpunkt Technik als Impulsgeber für die Druckbranche
  • First View: Die neue Océ Varioprint 6000 Titan

Markt & Management

Igepa: Preiserhöhungen ab Januar 2018

Stark steigende Zellstoff- und Energiekosten werden als Grund genannt

Die Fachhandelsgruppe Igepa Group wird ab dem 2. Januar 2018 die Preise für grafische Papiere, Karton und Office-Papiere aus ihrem Sortiment erhöhen. Als Grund werden stark steigende Zellstoff- und Energiekosten angegeben, die bei den Papierherstellern zu erhöhten Produktionskosten führen würden, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. 

» mehr

Markt & Technik

Download: "Alternative Rohstoffe für Papier und Karton"

Gras und Eukalyptus als Alternativen zu herkömmlichen holzbasierten Rohstoffen

Wirtschaftliche und ökologische Überlegungen regen oft dazu an, Alternativen für holzbasierte Faserrohstoffe zu prüfen, die in der Papier- bzw. Kartonherstellung zum Einsatz kommen können. Herkömmliches Gras beispielsweise steht in Mitteleuropa in großen Mengen zur Verfügung und kann als ergänzende Ressource bei der Kartonherstellung für die Verpackungsproduktion eingesetzt werden. Wie das funktioniert, lesen Sie im neuen E-Dossier: Alternative Rohstoffe für Papier und Karton“.

» mehr

Aus- und Weiterbildung

Neue Auszubildende bei Zanders

Ausbidung in den Bereichen Papiertechnologie und Mechatronik

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres beginnen bei Zanders sechs junge Leute ihre Ausbildung. Sie erlernen ab sofort an der Gohrsmühle in Bergisch-Gladbach die Berufe des Papiertechnologen beziehungsweise des Mechatronikers.

» mehr

3D-Druck

06.11.2017 3D-Druck

Ricoh bringt neues Material für den 3D-Druck auf den Markt

PBT (Polybutylenterephthalat) soll hochbelastbar und hitzebeständig sein

Ricoh bringt ein neues Material für seinen 3D-Drucker SLS Ricoh AM S5500P auf den den Markt. Das neue Polybutylenterephthalat (PBT) ist laut Hersteller ein hochbelastbares und hitzebeständiges Material, durch das die Kunden eine Reihe weiterer Anwendungsmöglichkeiten erhalten sollen. So sei PBT, das ähnliche Materialeigenschaften wie Spritzguss besitzen soll, beispielsweise für elektrische Komponenten von Automotoren einsatzbar, ebenso wie für Badeinrichtungen.

» mehr

Top 10

07.12.2017 Top 10 Produkte

Die zehn besten Weihnachtsgeschenke für Druckfans

Sie haben noch nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Und auch keine Ahnung, was man Menschen, die sich für die Druck- und Medienindustrie und deren Produkte begeistern, so unter den Baum legen könnte? Kein Problem! Die print.de-Redaktion hat ein paar Anregungen in einer Bildergalerie gesammelt.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Verschenken auch Sie personalisiert gedruckte Produkte zu Weihnachten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...