Märkte

22.03.2016  

Tierisch viel Gedrucktes: So viel Druck braucht ein Zoo

Beitrag aus DD24/2012 beschreibt, welchen Bedarf an Druckprodukten der Zoo Leipzig hat

Es fängt schon am Eingang an: Der Besucher nimmt einen Geländeplan und eine Info-Broschüre über die Erlebniswelten mit, kauft unterwegs ein paar Postkarten und sammelt am Ausgang noch den ein oder anderen Flyer ein. Aufmerksam wurde er ohnehin durch ein Plakat, an dem er täglich vorbeifährt. Ein Zoo ist voller Druckprodukte und setzt diese auch nachhaltig zur Kommunikation ein. Und es wirkt.

» mehr

08.03.2016  

Süße Sachen zum Drucken: So viel Druck braucht ein Schokoladenproduzent

Verkaufsdisplays und individualisierte Verpackungen

Kaum ein anderer Schokoladenhersteller hat sich gleich durch mehrere Alleinstellungsmerkmale ein unverwechselbares Image verpasst wie Ritter Sport. Die „quadratisch, praktisch, gute“ Tafel im bunten Knick-Pack ist weltbekannt. Ein solches Produkt verlangt geradezu nach auffälligen Verpackungen, Displays und Präsentationsformen. Dazu gehören auch im Digitaldruck individualisierte Verpackungen.

» mehr

19.11.2015  

So viel Druck braucht der deutsche Bundestag

In der Verwaltung wird am Druck gespart – nicht aber für die Öffentlichkeitsarbeit

Er ist das Herz der Demokratie und repräsentiert das deutsche Volk. Die Gesetzgebung, die Kontrolle der Regierung, die Festlegung des Bundeshaushalts und die Wahl des Bundeskanzlers sind die wichtigsten Aufgaben der Abgeordneten. Im Hintergrund arbeitet ein Apparat vom Umfangs einer Kleinstadt – etwa 6000 Menschen sind im Deutschen Bundestag tätig. Wie viel Druck braucht das Organ?

» mehr
Anzeige

Firmen-Suche

14.08.2015  

Viele Geschäfte mit der Zeitung

Pocketstory: ein neu gestarteter Verkaufskanal für Verlagsprodukte

Die Medienhäuser tun sich weiterhin insgesamt schwer damit, Geld im Internet zu verdienen. Ein in Deutschland neu gestarteter Verkaufskanal für Verlagsprodukte jenseits von Print ist der Online-Kiosk „Pocketstory“, in dem einzelne Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften angeboten werden. Etablierte Verlage setzen Hoffnung in das Modell – auch weil es den sich verändernden Lesegewohnheiten Rechnung tragen soll.

» mehr

06.08.2015  

Großes Spektakel mit Print

So viel Druck braucht ... ein Rockfestival

Die Kulturinitiative Rock (KIR) setzt für ihr zweijährlich veranstaltetes Winterbacher Zeltspektakel auf ein professionelles und bestens durchgeplantes Printwerbekonzept. Nicht zuletzt, weil die Zielgruppe des Classic-Rock-Events größtenteils Ü30 und somit printaffin ist. Aber künftig soll auch verstärkt die „Generation Online“ angesprochen werden. Eine responsive Homepage ist da nur der erste Schritt.

» mehr

30.07.2015  

Altana und der Landa-Deal

Warum ist die Unternehmensgruppe Altana an den Druckmaschinen von Landa interessiert?

Als global agierender Spezialchemikonzern hat sich die Altana-Gruppe im Juni 2014 mit 100 Mio. Euro an der Landa Corporation in Israel beteiligt, um die Produktion, den Markteintritt und den Vertrieb der nanografischen Druckmaschinen voranzutreiben. Aber wer ist Altana eigentlich und warum ist die Unternehmensgruppe an Landa und seinen neuen  Druckmaschinen interessiert?

» mehr

07.05.2015  

Jede Menge neue Printtitel an den Kiosk

Umfrage des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger

Print ist nach wie vor der hauptsächliche Umsatzbringer für Verlage. Allerdings wollen die meisten Verleger ihr digitales Geschäft weiter ausbauen, um damit mehr Reichweite zu erzielen und weitere Umsätze zu erzielen. Dies ergab eine Umfrage des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) unter seinen Mitgliedsbetrieben. Aber auch in Print wird investiert: Für 2015 sind schon jede Menge neue Titel geplant.

» mehr

31.07.2014  

Download: Print Production Worldwide – Issue No. 2/2014

Exklusive Informationen für alle Führungskräfte aus der Druck- und Medienproduktion

Der englischsprachige Titel "Print Production Worldwide", der im Verlag Deutscher Drucker erscheint, bietet Führungskräften aus der Druck- und Medienproduktion exklusive Informationen rund um die wichtigsten Themen der Branche an – monothematisch, konzentriert und unverzichtbar. Nun ist die zweite Ausgabe im print.de-Shop verfügbar. Für nur 19,80 Euro erfahren Sie auf elf Seiten alles wichtige zum Thema "Marketing in der Druckindustrie" und wie Sie mit ihrem Unternehmen mehr Aufmerksamkeit bei potenziellen Kunden erzeugen können.

» mehr

21.07.2014  

3D-Druck als Dienstleistung: Ein Markt, der sich entwickelt?

Eignet sich der 3D-Druck als neues Geschäftsfeld für Druckereien?

Das Thema 3D-Druck ist derzeit in aller Munde. Und da nun einmal das Wörtchen Druck mit dabei ist, fühlen sich viele Druckereien durchaus angesprochen. Ob sich mit dem 3D-Druck aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich eher um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner neuen Initiative 3Dion ein wenig Aufklärungsarbeit beim Thema 3D-Druck leisten.

» mehr

01.07.2014  

Download: Print Production Worldwide No.1

Exklusive Informationen für alle Führungskräfte aus der Druck- und Medienproduktion

Print Production Worldwide ist ein neues Format aus dem Hause Deutscher Drucker. Das englischsprachige eDossier bietet Führungskräften aus der Druck- und Medienproduktion exklusive Informationen – monothematisch, konzentriert und unverzichtbar. Die erste Ausgabe steht ab sofort im Shop zum Download bereit. Für nur 19,80 Euro können Sie das zehnseitige eDossier herunterladen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...