Weiterempfehlen Drucken

Investition: Estermann GmbH startet mit einer Jet Press 720S ins neue Jahr

B2-Inkjetdrucksystem von Fujifilm vervollständigt die digitale Produktion des Mailing- und Veredelungsspezialisten
 

Norbert Estermann sowie die beiden Geschäftsführer Peter Estermann und Michael Wachter vor der neuen Jet Press 720S von Fujifilm.

Die Estermann GmbH im österreichischen Aurolzmünster ist mit der Inbetriebnahme einer Jet Pess 720S von Fujifilm in das neue Jahr gestartet. Mit der Investition in das B2-Inkjetdrucksystem erweitert das Unternehmen seine digitale Herstellungskette. Bereits 2016 hatte der Mailing- und Veredelungsspezialist mit einer Scodix Ultra in die digitale Veredelung mit UV- und 3D-Lack sowie in eine Laserstanzmaschine investiert. Zusammen mit der neuen Jet Press 720S kann Estermann nun die durchgängige digitale Produktion im Format 50 x 70 cm anbieten.

Die Entscheidung für das Inkjetdrucksystem von Fujifilm sei auf Grund verschiedener Eigenschaften des Systems gefallen, wie zum Beispiel wegen der raschen Farbtrocknung und der daraus resultierenden sofortigen Weiterverarbeitbarkeit der Drucke. Eine wichtige Rolle habe aber auch die Druckqualität mit erweitertem Farbraum gespielt, die über die eingesetzten Samba-Inkjet-Druckköpfe erreicht werde, sowie die Umweltfreundlichkeit des wasserbasierten Inkjetdrucks.

Für die Estermann GmbH war es wichtig, die komplette digitale Produktion aus einer Hand, mit allen Möglichkeiten des variablen Datendrucks, unter einem Dach anbieten zu können: vom Inkjetdruck über die digitale Veredelung bis hin zur digitalisierten Logistik mit Tracking. Durch das eigene IT-Team könne das Unternehmen auch die Datenübernahme, die Schnittstellenprogrammierung und die Sicherheitscodierung vor Ort gewährleisten.

Die Fujifilm Jet Press 720S

Die Fujifilm Jet Press 720S ist eine Inkjetdruckmaschine im B2-Format. Sie verarbeitet laut Hersteller gestrichene und ungestrichene Offsetpapiere mit einer Grammatur von 127 bis 300 g/m² und einer Stärke zwischen 0.105 und 0.34 mm. Die Druckauflösung der Fujifilm-Dimatix-Samba-Druckköpfe liegt bei 1.200 x 1.200 dpi und vier Graustufen. Die Druckgeschwindigkeit ist mit bis zu 2700 B2-Bogen pro Stunde angegeben.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Verband Druck+Medien Nord-West präsentiert sich „in neuem Gewand“

Vereinheitlichte Markenführung mit einem neuen Corporate Design

Der Verband Druck+Medien Nord-West (VDM NW) hat im Rahmen seiner neuen strategischen Ausrichtung sein gesamtes Erscheinungsbild überarbeitet. Ab sofort tritt der Verband mit verändertem Corporate Design und neuem Logo auf. Zentraler Bestandteil des neuen Designs soll die Stärkung der Dachmarke „Verband Druck+Medien Nord-West“ sein, die das Moderne mit dem Bewährten verbindet.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...