Schlüsselwort: heidelberg

07.12.2015  

Kip investiert in Heidelberger Stanz- und Prägesystem

Workflow durch verkürzte Rüstvorgänge und höhere Laufgeschwindigkeiten optimiert

Durch die Installation einer Heidelberg Dymatrix 106 CSB am Stammsitz in Neuenhaus steigern die Graphischen Betriebe Kip Ihre Kapazitäten im Bereich der großformatigen Stanzaggregate um mehr als 30 Prozent. Das Stanzsystem wurde im Oktober 2015 installiert und ist seit November dieses Jahres vollständig in die laufende Produktion eingebunden. » mehr

02.12.2015  

Kooperationen und die "vernetzte Druckerei" bestimmen Heidelbergs Drupa-Auftritt

Prinect-Workflow soll weitere Funktionalitäten erhalten
Heidelbergs Drupa-Auftritt

Die Heidelberger Druckmaschinen AG stellt ihren Auftritt bei der Drupa 2016 unter das Motto "Simply Smart". Im Mittelpunkt sollen unter anderem Lösungen für eine "integrierte und vernetzte Druckerei" sowie Serviceangebote stehen, welche die Verfügbarkeit und Produktivität der Maschinen verbessern. Heidelberg wird erneut in Halle 1 zu finden sein, sich die Fläche aber mit vielen Partnern – wie etwa Fujifilm und dem chinesischen Unternehmen Masterworks – teilen. » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

13.11.2015  

Halbjahreszahlen: Die Heidelberger Druckmaschinen AG liegt im Plan

Umsatz, Ergebnis und Auftragseingang liegen wie erwartet über den Vorjahreswerten

Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat das erste Halbjahr ihres Geschäftsjahres 2015/2016 (1. April bis 30. September) plangemäß abgeschlossen. Wie der Druckmaschinenhersteller bekannt gab, lagen sowohl Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis über den Vorjahreswerten. Besonders die Übernahme der europäischen Printing Systems Group (PSG) sowie Währungseffekte hätten sich positiv auf den Umsatz ausgewirkt. Mit den vorliegenden Halbjahreszahlen sei der Konzern optimistisch, die angestrebten Jahresziele zu erreichen. » mehr

03.09.2015  

Heidelberg stattet sein Workflow-System Prinect mit neuen Funktionen aus

Verbesserungen in der Bedienung, höhere Leistung und eine neue API-Schnittstelle

Die Heidelberger Druckmaschinen AG erweitert den Druck- und Medienworkflow Prinect in der neuen Version 2016 um Funktionen, die vor allem Dienstleistern im Werbe- und Verpackungsmarkt das Arbeiten erleichtern und die Abläufe beschleunigen sollen. Bei den Verbesserungen standen laut Heidelberg besonders die Oberfläche des Prinect Cockpits, eine vertiefte Prozessintegration zwischen MIS und Produktionsworkflow sowie das Thema Farbreports als Qualitätsnachweis erweitert um Langzeitreports, im Mittelpunkt. Neu ist zudem eine API-Schnittstelle für den Datenaustausch mit Systemen von Drittanbietern. » mehr

28.08.2015  

Heidelberg/Masterwork: Kooperation trägt Früchte

Europäische Verpackungsdrucker ordern Bogenstanzen und Faltschachtelklebemaschinen

Die Heidelberger Druckmaschinen AG und die chinesische Masterwork Machinery Co. kooperieren im Bereich Weiterverarbeitung für den Verpackungsdruck. Dabei verkauft Heidelberg über sein weltweites Vertriebsnetz die von Masterwork produzierten Bogenstanzen und Faltschachtelklebemaschinen und übernimmt den Service. Binnen eines Jahres wurden laut Heidelberg über zehn Maschinen an Kunden vornehmlich aus Europa ausgeliefert. Das MK-Portfolio soll künftig weiter ausgebaut werden. » mehr

12.08.2015  

Heidelberg verbessert Umsatz und Ergebnis

Geschäftsjahr 2015/2016 – verbesserte Auftragslage und Währungseffekte beeinflussen Umsatz und Auftragseingang im ersten Quartal

Am 22. Juli 2015 veröffentlichten wir auf print.de die vorläufigen Zahlen der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) zum Start ins neue Geschäftsjahr 2015/2016 (erstes Quartal). Jetzt liegen die offiziellen Zahlen vor. Die Geschäftszahlen zum ersten Quartal (1. April bis 30. Juni 2015) zeigen, dass sowohl Umsatz als auch Ergebnis verbessert werden konnten. Vor allem der Erwerb der europäischen Printing Systems Group (PSG), ein für Heidelberg „guter Messeverlauf in China“ (Heidelberg-„O-Ton“), sowie Währungseffekte machten sich „positiv“ bemerkbar. Heidelberg verfügt damit zum Ende des ersten Quartals über einen weiter gestiegenen Auftragsbestand. » mehr

15.07.2015  

Heidelberg: Dirk Kaliebe stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Der Genesungsprozess des erkrankten Vorstandsvorsitzenden Dr. Gerold Linzbach verzögert sich

Der Aufsichtsrat der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat den Finanzvorstand Dirk Kaliebe als stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens berufen. » mehr

10.06.2015  

Heidelberg: Neuausrichtung weitestgehend abgeschlossen

Geschäftsjahr 2014/2015 – Investitionen in Service, Verbrauchsmaterialien und Digital sollen zu Wachstum führen – Ergebnis nach Steuern negativ

Die strategische Neuausrichtung des Konzerns hat die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) im Geschäftsjahr 2014/2015 (1. April 2014 bis 31. März 2015) weitestgehend abgeschlossen, wie Heidelberg aktuell meldet. Dabei stand der Umbau des Konzernportfolios auf profitable Geschäftsfelder und Wachstumsbereiche im Fokus. Zudem wurden die Unternehmensstrukturen an die sich dynamisch verändernden Märkte angepasst, wie es weiter heißt, was Umsatz und Ergebnis noch stark beeinflusst hat.  » mehr

03.06.2015  

Heidelberg: Dr. Siegfried Jaschinski neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Nachfolger des kürzlich verstorbenen Aufsichtsratsvorsitzenden Robert J. Koehler

In seiner ordentlichen Sitzung am 2. Juni 2015 hat der Aufsichtsrat der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) Dr. Siegfried Jaschinski zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden von Heidelberg gewählt, wie der Drucksystem-Hersteller meldet. Er folgt Robert J. Koehler nach, der am 17. Mai 2015 verstorben ist. » mehr

15.05.2015  

Polar Mohr bringt Laserschneider für rund 40.000 Euro auf den Markt

Digicut ab September verfügbar

Druckereien und Buchbindereien, die ihren Kunden raffiniert geschnittene, perforierte, gerillte oder gravierte Printprodukte verkaufen wollen, bietet Polar Mohr den neuen Laserschneider Digicut an. Das System erlaubt das Schneiden von filigranen Konturen in verschiedenen Materialien. Neben Papier und Pappe kann zum Beispiel auch Holz bearbeitet werden. » mehr

06.03.2015  

Heidelberg bringt neues Modell der Stahlfolder CH 56 auf den Markt

Stahlfolder CH 56 KT Auto bietet erstmals den automatisierten Kreuzbruch an

Die Heidelberger Druckmaschinen AG erweitert ihr Falzmaschinen-Portfolio um ein weiteres Modell: Der Stahlfolder CH 56 KT Auto bietet erstmals einen automatisierten Kreuzbruch im Format 50 x 70 an und soll dank einer intelligenten Automatisierung besonders kurze Rüstzeiten ermöglichen. Die neue Falzmaschine verfügt über die gleiche Touchscreen-Steuerung wie alle Stahlfolder-Maschinen und ist laut Heidelberg ab April 2015 weltweit verfügbar. » mehr

27.11.2014  

Heidelberg mit neuer Bogenstanze und Faltschachtelklebemaschinen

Ergebnis aus der Partnerschaft mit chinesischem Hersteller

Auf den Packaging Days am 26. und 27. November am Standort Wiesloch-Walldorf stellte die Heidelberger Druckmaschinen AG mehrere Lösungen für die Faltschachtelherstellung vor. Dazu gehörten die neue Bogenstanze Promatrix 106 CS sowie die weiterentwickelten Faltschachtelklebemaschinen Diana Smart 55 und Diana Smart 80 für mittlere Volumen. Beide Maschinentypen stammen aus der kürzlich geschlossenen Partnerschaft mit dem chinesischen Hersteller Masterwork Machinery Co. Ltd. (MK). » mehr

13.11.2014  

Heidelberg kündigt E-Commerce-Portal für Verbrauchsmaterialien an

Schwächelndes Chinageschäft belastet Umsatzzahlen im 1. Halbjahr 2014/2015

Die Halbjahreszahlen, die Heidelberg-Chef Gerold Linzbach bekannt gab, liegen im prognostizierten Bereich: mit 996 Mio. Euro verfehlte der Konzernumsatz nach sechs Monaten des Geschäftsjahres 2014/2015 nur leicht den Vergleichswert des Vorjahres (1.097 Mio. Euro). Das Finanzergebnis des Konzerns liegt zum Halbjahr bei -33 Mio. Euro (Vorjahr -28 Mio. Euro). Wie Heidelberg-Chef Gerold Linzbach in einer Telefonkonferenz klar machte, verbirgt sich hinter diesen Zahlen ein tiefgreifender Konzernumbau. Standen früher die Serienfertigung gleichartiger Druckmaschinen im Mittelpunkt, so nähere sich die Produktion der eines Anlagenbauers. » mehr

29.10.2014  

Pilotprojekt für den Heidelberg Prinect Media Manager

BVD Druck+Verlag AG hat automatisierte Erstellung von Broschüren im Fokus

Die BVD Druck+Verlag AG (Schaan/Liechtenstein) ist einer der Pilotanwender des neuen Heidelberg Prinect Media Managers, ein Medien-Publikationssystem, das durch Integration der Lösung Neozenzai des Heidelberg-Partners Neo 7even in den Druckerei-Workflow Prinect entstand. In einem Pilotprojekt arbeitet BVD derzeit mit einem Kunden daran, mit der Software eine Aktionsbroschüre in Zukunft weitgehend automatisiert aus einer Datenbank heraus erstellen und über Print- und Onlinekanäle in verschiedenen Sprachen verteilen zu können. » mehr

17.10.2014  

Heidelberg: Neues Ausbildungszentrum in Wiesloch-Walldorf

Bisheriges Zentrum macht Platz für die Vorführdruckerei

Vor wenigen Wochen haben rund 250 Azubis das neue Ausbildungszentrum in der Halle 3 im Werk Wiesloch-Walldorf der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) bezogen. Jetzt wurde das neue, knapp 4.000 Quadratmeter große Zentrum gemeinsam mit den Auszubildenden feierlich eingeweiht. » mehr

08.10.2014  

Heidelberg: Neue Digitaldruckgeneration Linoprint CV und CP

Prinect Digital Frontend mit neuer RIP-Technologie – Partnerschaft mit Ricoh wird weiter ausgebaut

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) präsentiert rund drei Jahre nach Verkaufsstart der Digitaldrucksysteme der Linoprint-C-Baureihe eine neue und leistungsfähigere Generation an Digitaldruckmaschinen, wie Heidelberg aktuell meldet. Im Fokus der neuen Modelle Linoprint CV und Linoprint CP soll eine höhere Flexibilität bzw. Produktivität bei der Produktion kleiner bzw. individualisierter und hybrider Druckauflagen stehen, so Heidelberg weiter.  » mehr

23.09.2014  

Wurzel investiert in neue Speedmaster XL 106

Weltweit erstes System mit Autoplate Pro

Die Waiblinger Wurzel Mediengruppe hat die neue Druckmaschine Speedmaster XL 106 der Heidelberger Druckmaschinen AG mit sechs Druckwerken und Lackierwerk in Betrieb genommen. Die Maschine verfügt zudem über das vollautomatische Plattenwechselsystem Autoplate Pro sowie eine Kaltfolieneinrichtung. Damit ist Wurzel nach eigenen Angaben das weltweit erste Unternehmen mit einer Maschine in dieser Ausstattung. » mehr

22.08.2014  

Neue Speedmaster XL 106-8P für das Druckhaus Weppert

Steigende Aufträge im Online-Druck machen Investition in die Achtfarben-Offsetdruckmaschine notwendig

Das Druckhaus Weppert in Schweinfurt hat seinen Maschinenpark um eine Speedmaster XL 106-8P der Heidelberger Druckmaschinen AG erweitert. Mit der Investition in die Achtfarben-Offsetdruckmaschine trägt das Unternehmen dem wachsenden Online-Geschäft Rechnung. Aktuell betreibt das Druckhaus Weppert mit "xposeprint", "flinq" und "VIP Print" drei Online-Shops, die sowohl für Kleinunternehmer wie auch internationale Konzerne Werbemittel produzieren. » mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...