Weiterempfehlen Drucken

Aumüller Druck beteiligt sich an Peschke Druck

Neubau in München-Parsdorf
 

Neue Partnerschaft: Aumüller Druck und G. Peschke Druckerei treten als "Print Allianz" auf.

Zwei der renommiertesten Bogenoffsetdruckereien Deutschlands machen in Zukunft gemeinsame Sache: Unter der Dachmarke „Print Allianz – Peschke+Aumüller“ wollen die G. Peschke Druckerei GmbH  (München) und die Aumüller Druck GmbH (Regensburg) „zusammen wachsen und zusammenwachsen“. Dies gab Aumüller-Geschäftsführer Christian Aumüller am gestrigen Kooperationstag des Verbands Druck und Medien Bayern in München bekannt. 

Im Zuge der neuen Kooperation wird Aumüller eine Minderheitsbeteiligung an Peschke erwerben. Mit wieviel Prozent Aumüller bei Peschke einsteigt, ist noch nicht bekannt.

Peschke Druck ist die größte Bogenoffsetdruckerei Münchens. Nicht umsonst betont Christian Aumüller: „Uns ist es wichtig, einen Fuß auf dem Münchner Markt zu haben.“ Zugleich erweitert Aumüller dadurch sein Portfolio um Bereiche, in denen Peschke besonders stark ist – vor allem im Digitaldruck und Siebdruck. Zweifelsohne wird die Kooperation den bayerischen Druckmarkt verändern. Beide Druckhäuser sind ähnlich groß (Aumüller: 130 Mitarbeiter, Peschke: 120 Mitarbeiter) und verfügen nun zusammen über 73 Druckwerke. Auch technisch und qualitativ bewegen sich die beiden Partner auf Augenhöhe: die Druckereien Peschke und Aumüller konnten sich in den vergangenen Jahren immer wieder in die Siegerlisten des PrintStars-Wettbewerbs eintragen.

Eine neue Dimension erhält die „Print Allianz“ noch durch den Neubau von Peschke Druck. Im Herbst 2014 wird das Unternehmen am neuen Standort in München-Parsdorf auf einer Produktionsfläche von über 8.000 qm starten. Auf der grünen Wiese entsteht dort eine Druckerei mit modernsten Workflows.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare (3)

Printfox | Mittwoch, 13. November 2013 13:56:03

Print Allianz Peschke - Aummüller

Sich über Mitarbeiteranzahl als "Wir sind die Größten, die Besten und Renommierten" zu definieren, ist leider ein Rezept von ewig Gestrigen.
Wer den Tatsachen ins Auge blicken möchte, der sollte sich im Bundesanzeiger die letzten Bilanzen von PESCHKE ansehen. Daraus wird ersichtlich, dass man hier nicht von einer ALLIANZ sondern von eine ÜBERNAHME (wenn auch auf Raten) sprechen darf.

grfaiker | Sonntag, 10. November 2013 12:16:03

heiße nummer

wird wohl für die umliegenden Druckereien(en) sehr eng werden...

Druckkenner | Montag, 28. Oktober 2013 18:26:04

die größte? nicht ganz. ein kleines gallisches dorf...

naja... "Peschke Druck ist die größte Bogenoffsetdruckerei Münchens" ist relativ. an was gemessen? die nachgestellte mitarbeiterzahl spricht nicht für die größte bogenoffsetdruckerei münchens. danach wäre das wohl eher die BluePrintGroup.
bin gespannt was aus dem zusammenschluss wird.

Markt & Management

Konjunktur im November: Stimmung trübt sich erneut ein

Druckereien zeigen sich unzufriedener mit dem Auftragsbestand und blicken skeptischer in die Zukunft

Die Stimmung in der Druck  und Medienwirtschaft hat sich im November 2016 gegenüber dem Vormonat eingetrübt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor. So ging der saisonbereinigte Index zur Beurteilung der aktuellen Geschäftslage um 3,5 % auf 107,9 Zähler zurück. Das Vorjahresniveau sei dabei um 5,5 % unterschritten worden. Gleichzeitig blickten die Druckunternehmer skeptischer in die Zukunft. Sie revidierten ihre Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate, sodass der entsprechende Index von 100,6 Zählern im Oktober um 1,8 % auf derzeitige 98,8 Zähler sank. Die Veränderung zum Vorjahr sei mit -1,3 % weniger stark ausgeprägt gewesen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...