Weiterempfehlen Drucken

Illies Graphik beendet Geschäftstätigkeit

Ryobi muss sich neuen Vertriebspartner suchen
 

Unsere Abbildung zeigt Dr. Horst Steppat (Geschäftsführer Illies Graphik GmbH, r.) und Jörg Westphal (bei Illies Graphik verantwortlich für Marketing und Vertrieb Bogen) während einer Konferenz auf der Drupa 2012.

Ein neuer Paukenschlag in der Zulieferindustrie: Wie die Geschäftsleitung der C. Illies & Co. KG (Hamburg) mitteilt, wird der Geschäftsbetrieb des Bereiches Illies Graphik zum 31.12.2012 aufgegeben.

Illies Graphik ist seit über 30 Jahren der Generalimporteur von Ryobi-Bogenoffsetmaschinen in Deutschland und anderen europäischen Märkten sowie Vertriebspartner verschiedener weiterer  Hersteller wie Kodak, Perfecta, Glunz & Jensen, Ricoh, CP Bourg und KBA. In Hamburg befindet sich die europäische Ryobi-Zentrale für den Service und die Ersatzteilversorgung. Darüber hinaus befindet sich hier das europäische Vorführzentrum des japanischen Druckmaschinenherstellers.

Michael Illies, Vorsitzender der Geschäftsführung der C. Illies & Co., begründet das Aus für Illies Graphik folgendermaßen: „Illies hat die strategische Entscheidung getroffen, sich künftig vollständig auf seine Kerngeschäftsbereiche in den asiatischen Exportmärkten für technische Investitionsgüter zu fokussieren. In konsequenter Umsetzung dieser Entscheidung ziehen wir uns aus dem europäischen Vertrieb grafischer Produkte zum Ende dieses Jahres zurück und öffnen damit für Ryobi den Weg, einen neuen Vertriebspartner für Deutschland und unsere Märkte in Europa zu ernennen. Wir stehen in enger Abstimmung mit Ryobi im Sinne einer reibungslosen Überleitung aller Vertriebs- und Serviceaktivitäten. Selbstverständlich stellen wir dabei sicher, dass wir allen unseren Kundendienstverpflichtungen vollständig nachkommen, bis der neue Vertriebspartner von Ryobi seine Tätigkeit aufgenommen hat. Illies nimmt seine Verpflichtungen gegenüber seinen Kunden ernst und wird Ryobi bei der Überleitung der Aktivitäten in jeder Hinsicht volle Unterstützung gewähren. Es werden bereits konkrete Gespräche mit einem möglichen neuen Vertriebspartner geführt und ich bin zuversichtlich, dass Ryobi sich dazu in absehbarer Zeit äußern wird.“ Mit anderen Worten: Für Illies-Kunden heißt es jetzt erst mal abwarten, in welcher Form der Vertrieb und Service von Ryobi-Maschinen fortgeführt wird.

Erst im September 2011 hatte die Illies Gruppe eine „Ausweitung ihrer Aktivitäten in weitere Bereiche der grafischen Industrie“ angekündigt. Organisatorisch waren damals die Aktivitäten der Illies Graphik GmbH (Hamburg) sowie ihrer Vertriebs- und Servicegesellschaften Illies Graphik Mitte GmbH (Frankfurt) und Illies Graphik Nord GmbH (Hamburg) in die gemeinsame Muttergesellschaft C. Illies & Co. KG integriert worden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Antalis: Preiserhöhungen ab Mai und Juni 2017

Preisanpassungen für gestrichene und ungestrichene grafische Papiere, Büropapiere und für bestimmte Produkte aus dem Packagingbereich

Der Frechener Papiergroßhändler Antalis erhöht ab Mai 2017 die Preise für gestrichene Papiere um bis zu 3 Prozent und für bestimmte Produkte aus dem Packagingbereich um bis zu 8 Prozent. Weiterhin werden die Preise des Großhändlers für ungestrichene grafische Papiere und Büropapiere je nach Produktqualität ab Juni 2017 um 4 bis 6 Prozent steigen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

In welchem Produktsegment hat der Digitaldruck das größte Wachstumspotenzial?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...