Weiterempfehlen Drucken

KBA: Personelle Veränderungen zum Jahreswechsel

KBA-Flexotecnica: Christoph Müller übernimmt Führung von Claudio Bisogni – KBA-Industrial Solutions: Dr. Martin Kraus folgt auf Michael Kummert
 

Abbildung oben: Christoph Müller (r.), Geschäftsführer von KBA-Digital & Web Solutions in Würzburg, hat zum 1. Januar 2017 zusätzlich als Managing Director die Führung der KBA-Flexotecnica S..p.A. im italienischen Tavazzano von Claudio Bisogni (l.) übernommen.
Abbildung unten: Dr. Martin Kraus (r.) ist seit 1. Januar 2017 Alleingeschäftsführer der KBA-Industrial Solutions AG & Co. KG. Michael Kummert (l.) hat das Unternehmen zum 31. Dezember 2016 verlassen.

Zum Jahreswechsel hat die Koenig & Bauer AG (KBA) Veränderungen in der Führung bei ihrer italienischen Tochtergesellschaft KBA-Flexotecnica S.p.A. sowie bei der ausgegliederten KBA-Industrial Solutions AG & Co. KG bekannt gegeben.

KBA-Flexotecnica S.p.A.

Bei der auf das Marktsegment flexible Verpackungen spezialisierten italienischen Tochtergesellschaft KBA-Flexotecnica S.p.A. in Tavazzano bei Mailand übernahm Christoph Müller, Geschäftsführer der im KBA-Stammwerk Würzburg ansässigen KBA-Digital & Web Solutions AG & Co. KG und Mitglied der Konzernleitung, neben seiner bisherigen Funktion zusätzlich das Amt des Managing Directors der KBA-Flexotecnica S.p.A. Claudio Bisogni hat das Unternehmen zum Jahresende 2016 verlassen.

Mit der neuen Führung der KBA-Flexotecnica S.p.A. soll die Zusammenarbeit der Standorte und die Nutzung der technischen und personellen Ressourcen im Hauptwerk intensiviert werden. Für das kommende Jahr plant Koenig & Bauer die Errichtung eines Democenters im Würzburger Werk, um zeitgemäße Präsentationsmöglichkeiten für die Flexorotationen aus Tavazzano (bei Mailand) und andere Produktlinien zu schaffen. Die zusätzliche Montage der in Italien konstruierten CI-Flexomaschinen für flexible Verpackungen ist bei weiter wachsender Nachfrage eine weitere Option.

KBA-Industrial Solutions AG & Co. KG

Nach drei Jahren als Produktionsvorstand der Koenig & Bauer AG (KBA) und knapp zwei Jahren als Geschäftsführer der zum 1. Januar 2015 als interner und externer Fertigungsdienstleister aus der Muttergesellschaft ausgegliederten KBA-Industrial Solutions AG & Co. KG hat Michael Kummert (l.) das Unternehmen zum 31. Dezember 2016 verlassen. Seine Aufgaben hat zum 1. Januar 2017 Dr. Martin Kraus (r.) als Alleingeschäftsführer mit übernommen, seit April 2016 ebenfalls Geschäftsführer bei KBA-Industrial Solutions.

Dr. Martin Kraus ist zum 1. Juni 2015 als Bereichsleiter Fertigung bei KBA-Industrial Solutions eingetreten und wurde zum 1. April 2016 zum Geschäftsführer bestellt. Zuvor hatte der Maschinenbauingenieur fast 15 Jahre in diversen Unternehmen der Robert Bosch GmbH Führungsverantwortung im Bereich der Fertigung. Als Geschäftsführer der in den Werken Würzburg und Radebeul mit insgesamt etwa 1.000 Mitarbeitern tätigen KBA-Industrial Solutions wird Dr. Martin Kraus vom Kaufmännischen Leiter und Prokuristen Markus Weber sowie am Standort Radebeul von der Fertigungsleiterin Dr.-Ing. Imke Kellner unterstützt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Screen und Prati kooperieren für den Etikettendruckmarkt

Gemeinsame Entwicklung einer Schnittstelle zwischen Truepress Jet L350UV und Digifast One

Screen Graphic Solutions und der italienische Hersteller Prati wollen gemeinsam eine Schnittstelle zwischen den digitalen Etikettendruckmaschinen der Serie Screen Truepress Jet L350UV und dem modularen, digitalen Weiterverarbeitungssystem für Etiketten, Prati Digifast One, entwickeln. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die beiden Unternehmen auf der derzeit laufenden Fachmesse Labelexpo Europe 2017 in Brüssel (Belgien, 25. bis 28 September) verkündet.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...