Weiterempfehlen Drucken

UPM will PM4 in Ettringen verkaufen

Käufer Aviretta plant Umbau zur Kartonmaschine
 

Die PM4 am ehemaligen Myllykoski-Standort Ettringen soll verkauft und zur Kartonmaschine umgebaut werden.

Der finnische Papierkonzern UPM plant, die Papiermaschine 4 am ehemaligen Myllykoski-Standort Ettringen zu verkaufen. Der Papierhersteller hat diesbezüglich eine Absichtserklärung mit der neu gegründeten Aviretta GmbH mit Sitz im bayerischen Stockdorf unterzeichnet. Geplant sei, die Maschine, die bislang SC-Papiere produzierte, für die Herstellung von Verpackungsmagazinen umzubauen.

Die geplante Produktionskapazität würde sich nach Angaben von UPM auf etwa 210.000 Tonnen Verpackungspapiere pro Jahr belaufen. Die PM 4 soll am Standort Ettringen verbleiben und es sei geplant, dass das UPM-Werk Ettringen bestimmte Dienstleistungen für Aviretta erbringt. Der UPM-Konzern wäre an diesem Unternehmen nicht beteiligt.

Bereits Anfang April 2013 hat UPM die dauerhafte Schließung der Papiermaschine 4 im Werk Ettringen bekannt gegeben. Die anhaltend schwierige europäische Wirtschaftslage hätten den Papierverbrauch im Segment der grafischen Papiere signifikant beeinträchtigt. „Wir sehen den Plänen von Aviretta, die Papiermaschine 4 in eine Verpackungspapiermaschine umzubauen, positiv entgegen. Mit diesem Set-up könnte man Synergien realisieren, die beiden Vertragspartnern zugutekommen würden. Eine sorgfältige Analyse und die weiteren Gespräche der nächsten Wochen werden zeigen, ob sich das Projekt in dieser Form realisieren lässt“, sagt Winfried Schaur, Werksleiter der UPM Standorte Schongau und Ettringen.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Welchen Einfluss hat der Einsatz künstlicher Intelligenz auf Druckereien?

EFI-CEO Guy Gecht über die nächste große technologische Revolution und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft und Industrie

Es ist noch nicht lange her, da sorgte die Heidelberger Druckmaschinen AG mit ihrer neuen Maschinen-Bedienphilosophie "Push-to-Stop" (autonome Drucken) für Aufsehen in der Druckindustrie. Nun erklärt Guy Gecht, CEO des amerikanischen Software- und Digitaldruckherstellers EFI, was die nächste große technologische Revolution sein könnte: Künstliche Intelligenz. Welchen Einfluss künstliche Intelligenz auf die Gesellschaft und somit auch auf Druckdienstleister haben kann, darüber sprach er in seiner Keynote-Rede zur Eröffnung der diesjährigen Anwenderkonferenz EFI Connect in Las Vegas.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...