Weiterempfehlen Drucken

Robatech: Neues Schmelzgerät Concept Stream für effiziente Klebeprozesse

Schweizerischer Anbieter von Klebstoffauftragssystemen mit neuen Entwicklungen auf der Fachpack 2016 in Nürnberg
 

Das neue Schmelzgerät Concept Stream für mehr Effizienz im Klebeprozess wird zum ersten Mal dem Fachpublikum präsentiert.
.

Der in Muri (Kanton Aargau) ansässige Hersteller Robatech will auf der Fachpack in Nürnberg (vom 27. bis 29. September 2016) seine Entwicklungen für die Klebstoffauftragstechnologie in der Verpackungsindustrie vorstellen. Zu den Exponaten auf dem Robatech-Stand 2-323 gehören auch die Hotmelt-Auftragsköpfe der Diamond-Serie. Sie alle sind modular aufgebaut. Diese Modularität soll eine genaue Abstimmung der Diamond-Auftragsköpfe auf kundenspezifische Produktionsbedürfnisse ermöglichen.

Auch werde durch die Cooltouch-Isolation der Diamond-Auftragsköpfe zudem der Personenschutz erhöht, wie Robatech im Vorfeld der Verpackungs-Fachmesse meldet. Die hitzebeständige Isolation trage ferner zur Energieersparnis bei und ermögliche eine effiziente Produktion.

Zum ersten Mal wird das neue Schmelzgerät Concept Stream für mehr Effizienz im Klebeprozess dem Fachpublikum präsentiert. Das neueartige Schmelzverfahren und die kurze Aufheizzeit sollen eine schonende und dennoch schnelle Aufbereitung thermoplastischer Schmelzklebstoffe ermöglichen. Durch den ständigen Fluss und die Zirkulation des Klebstoffs im System treten weniger Verbrennungen auf, Rückstände im Tank werden deutlich reduziert und Düsenverstopfungen weitgehend vermieden, wie es weiter heißt. Zudem senke die Cooltouch-Isolation das Verbrennungsrisiko für den Bediener deutlich und reduziere den Energieverbrauch.

Die Kaltleimauftragsköpfe der ECX-Platinum-Serie werden elektrisch betrieben. Die direkte Klebstoffführung vom Eintritt bis zum Austritt soll die mechanische Belastung des Klebstoffs innerhalb des Auftragskopfs vermindern. Das verhindere Ablagerungen und ermögliche eine schonende Verarbeitung des Kaltleims. Diese Serie ist auf die Verarbeitung von nieder- bis mittelviskosen Dispersionsklebstoffen ohne Lösemittelanteil ausgelegt. Mit dem kontaktlosen Klebstoffauftrag in Punkt-, Raupen- oder Endlos-Form sollen sie sich für den effizienten Einsatz in der Verpackungsindustrie eignen.

Robavis Host ist eine speziell für Maschinenbauer entwickelte Software, die dem Anwender die Vorteile der visualisierten Bedienung der Geräte über das Hauptpanel der Produktionsanlage bietet. Dadurch wird Kleben zu einem integrierten Bestandteil der Verpackungsanlage. Auf dem Robatech-Stand wird Robavis Host am Beispiel des zentralen Touchpanel des Maschinenbauers Transnova-Ruf dem Publikum vorgestellt. Die Bedienung erfolgt direkt über die Produktionsanlage und nicht mehr separat über das Heißleimgerät. Die Software übernimmt hierbei die Kommunikation zwischen dem Auftragssystem und der Verpackungsanlage. Dies vermindere den Bedienungsaufwand und unterstützte eine effiziente Produktion.

Für die saubere und störungsfreie Förderung von thermoplastischen Schmelzklebstoffen in Granulat-Form bietet Robatech den Granulate-Container. Als funktionelle Erweiterung zum Robafeed-Programm soll dieser den Klebstoff vor Umwelteinflüssen schützen und die effiziente Förderung des Klebstoffes ermöglichen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...