Variabler Datendruck/flexible Verpackungen

Comexi steigt mit der Digiflex in den Digitaldruck ein

Variabler Datendruck: die neue Digiflex von Comexi
Die neue Digiflex von Comexi war erstmals Ende Oktober auf der Fachmesse K 2022 in Düsseldorf zu sehen. (Bild: Comexi)

 

Nach fast 70 Jahren im Bereich Herstellung von Investitionsgütern für die flexible Verpackungs- und Converting-Industrie macht das spanische Unternehmen Comexi mit dem Einstieg in die Digitaltechnik nun den nächsten Schritt und stellt mit der Digiflex seine erste Digitaldrucklösung vor. Die Digiflex soll es der Industrie ermöglichen, die immer anspruchsvolleren und sich schnell wandelnden Marktanforderungen im Bereich Flexible Packaging zu erfüllen.

Anzeige

 

 

Variabler Datendruck mit hohen Qualitätsanforderungen

„Die Digiflex ermöglicht den Digitaldruck mit variablen Daten, wie etwa wechselnde Datamatrix-Codes, QR-Codes, Barcodes, alphanumerische Texte sowie andere Nummerierungs- und Markierungsanwendungen mit hohen Qualitätsanforderungen“, erklärt Pedro Jiménez, technischer Verkaufsdirektor für Digitaldruck bei Comexi. „Es handelt sich hierbei also um eine digitale Druckmaschine für VDP, die eine hohe Druckgeschwindigkeit, gute Qualitätsergebnisse sowie ein hohes Maß an Leistung und Produktivität bietet. Die Digiflex ist eine All-in-One-Lösung, die die Integration des Aushärtungsprozesses, der Spannungssteuerung, der Druckregistrierung, der Corona-Behandlung und eines Videoinspektionssystems umfasst.”

Die neue Digitaldruckmaschine von Comexi verwendet migrationsarme Farben, die für den Druck von Lebensmittelverpackungen geeignet sind. Sie bietet die Möglichkeit des beidseitigen Drucks (ohne Behandlung) sowie des Drucks auf vorgedrucktem Material. Die Digiflex erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 m/min und verkürzt laut Hersteller die Vorlaufzeit, was den Substratabfall reduzieren soll. Darüber hinaus biete die Maschine eine hohe Druckqualität mit einer Auflösung von bis zu 1.200 x 1.200 dpi, eine Mindestgröße des Codes von 8 x 8 mm, einen gleichmäßigen Druck und stabile Registerhaltigkeit.

 

VDP mit verschiedenen Codes

Mit der Digiflex lassen sich laut Comexi variable Daten wie QR-Codes, DOT-Codes, alphanumerische Texte, variable Informationen, Nummerierungen, Barcodes, Datamatrix oder Bilder reproduzieren. Jeder gedruckte Code kann unterschiedlich sein und eindeutige Informationen enthalten, die rückverfolgbare Materialinformationen liefern und so Produkte entsprechend den Bedürfnissen der Verbraucher personalisieren und Marken vor Fälschungen schützen.

„Die Digiflex-Codes ermöglichen die Rückverfolgbarkeit jedes Produkts, erfüllen die gesetzlichen Anforderungen und tragen zur Kreislaufwirtschaft, zur Serialisierung und zur Sicherheit der Lieferkette bei“, so Pedro Jiménez weiter. Darüber hinaus betont er, dass die Maschine nicht nur zur Steigerung des Kundenbewusstseins, der Markentreue und der Gewinnung von Feedback beitragen soll, sondern auch die Analyse des Verbraucherverhaltens ermögliche. Zusätzlich biete die Digiflex Lösungen für Sicherheit, Fälschungssicherheit und Authentizität, was insbesondere für Markeninhaber von großer Bedeutung sei.

 

Deutscher Drucker 1/2023

Schwerpunkt: Digitaldruck +++ Hunkeler Innovationdays +++ Druckweiterverarbeitung +++ Farbmanagement +++ Etikettendruck

12,20 €
14,20 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB