Produkt: Deutscher Drucker 8/2021
Deutscher Drucker 8/2021
Schwerpunkt: Digitalisierung +++ Workflow +++ Database Publishing +++ Inkjetdruck +++ Bogenoffsetdruck +++ Print Innovation Week +++ PostPress Summit
PRINT INNOVATION WEEK

Live-Vorführung: Kalkulation -> Arbeitsplan -> Plantafel -> Elektronische Auftragstasche

In dem Web-Seminar “Kalkulation -> Arbeitsplan -> Plantafel -> Elektronische Auftragstasche” erfahren Sie, wie Druckereien Zeit und Geld sparen können, indem sie für einen reibungslosen Betriebsablauf sorgen, Terminsicherheit schaffen und mit einer nahtlos integrierten Produktionsplanung und -steuerung arbeiten. Der Referent ist Werner Jung von Obility. Das kostenlose Online-Seminar findet am Mittwoch, den 22. September 2021, von 15:00-15:45 Uhr statt.

Anzeige

Welche Lösungen werden benötigt, um als Druckunternehmen erfolgreich zu bestehen? Wer sich diese Frage stellt, bekommt in dieser Präsentation der Obility Print Business Plattform die passenden Antworten. Anhand einer live vorgestellten Praxisanwendung erleben die Teilnehmer,  

  • wie schnell die Kalkulation eines komplexen Druckproduktes erfolgen kann  
  • wie die Arbeitsschritte nahtlos in eine Planung überführt werden  
  • wie sich die Terminsicherheit durch eine integrierte Plantafel verbessert  
  • wie eine Elektronische Auftragstasche mit BDE klare Vorgaben bereitstellt und aktive Kontrolle ermöglicht.  

Die Teilnehmer können klar nachvollziehen, wie der Arbeitsablauf im Betrieb erheblich vereinfacht wird, die Transparenz und Reaktionsfähigkeit steigt und am Ende das Unternehmen effizienter und profitabler wird.  

Ihr Referent:
Werner Jung verfügt über eine langjährige Berufserfahrung im Bereich Software-Entwicklung und Projektabwicklung. Er leitete elf Jahre die Entwicklungsabteilung eines ERP-Software-Hauses für IBM-Großrechnersysteme. Dabei sammelte er umfangreiche Erfahrung im Bereich Projekt- und Prozessanalyse, -steuerung und -umsetzung. Im Jahr 1999 gründete er mit Partnern die M/S Visucom GmbH, die zunächst als Schwesterunternehmen eines großen Druckdienstleisters Software-Lösungen für den Online-Verkauf und die webbasierte Auftragsabwicklung entwickelte. Seit der Umfirmierung in Obility GmbH fokussiert sich das Software-Haus mit seinen Lösungen voll und ganz auf die Druckindustrie. Als geschäftsführender Gesellschafter hat Jung inzwischen mehr als 200 Projekte für Kunden der Druckbranche erfolgreich umgesetzt. Über die Verantwortung für die Entwicklung der Software-Komponenten der E-Business Print-Plattform Obility hinaus berät Jung Kunden bei der Planung und Steuerung ihrer Geschäftsprozesse. 

Hier geht´s zur kostenlosen Anmeldung.

Produkt: Download »Print 4.0«
Download »Print 4.0«
Benchmarking, autonomes Drucken und Predictive Service – Wie die Druckindustrie die Vernetzung der Produktion vorantreibt.