Produkt: Deutscher Drucker 3/2020
Deutscher Drucker 3/2020
Schwerpunkt: Großformatdruck +++ Wenn Werbung neuen Boden betritt +++ Was ändert sich für MBO? +++ Trends bei Visitenkarten +++ Kreativprogramme für iPad & Co.
Großformatdruck

Rutschfestes Material für Bodengrafiken

Lintec hat ein auch im Außenbereich einsetzbares Bodengrafikmaterial entwickelt.(Bild: Lintec)

Lintec führt eine rutschfeste, R-12 eingestufte Lösung für Bodengrafiken im Außenbereich ein. Das Material mit seiner strapazierfähigen Körnung wurde mit Blick auf die steigenden Nachfrage nach Bodengrafiken für die Sicherheitsabstände in Läden, kommunalen Einrichtungen und Verkehrsknotenpunkten entwickelt. Sie zeichnet sich durch eine hohe Rutschhemmung aus und erfordert keine Laminierung.

Anzeige

Digitaldrucker im Großformat, Installateure und Einkäufer von Bodengrafiken müssen das damit verbundene Haftungsrisiko berücksichtigen. Die bei der Herstellung verwendeten Folien weisen eine Rutschhemmung zwischen R9 und R13 auf (R9 seht für den niedrigsten Haftreibwert, R13 für den höchsten). Die meisten der heute für Außen- und Innenbereiche erhältlichen Bodengrafiken gehören zur Bewertungsgruppe R9 oder R10 und sind somit nur geringfügig rutschfest. Insbesondere bei Nässe bergen sie ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko. Das Problem ist allerdings nur wenig bekannt und beim Einkauf von Bodengrafiken häufig kein Thema.

Herstellerangaben zufolge soll PrintGrip von Lintec trocken und nass sehr rutschfest sein. Beim unabhängigen Pendeltest habe man Werte von 75 (trocken) bzw. 68 (nass) erzielt. Die Werte entsprechen der Bewertungsgruppe R12, die als Mindestempfehlung für Böden gilt, die nass werden können z. B. in Eingangsbereichen von Geschäften, Bahnhöfen, öffentlichen Gebäuden und Arbeitsstätten.

PrintGrip besteht aus einer UV-stabilisierten PE-Folie, die mit einer Körnung beschichtet ist. Darüber liegt eine bedruckbare Oberflächenbeschichtung, die für Eco-Solvent-, UV-Inkjet- und Latexfarben sowie für Lösemittel- und UV-Siebdruckfarben geeignet sein soll. Ein aggressiver 50µ-Kleberauftrag sorgt für Haftung auf den meisten gepflasterten Außenflächen, einschließlich Beton, Naturstein und Asphalt.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 3/2020
Deutscher Drucker 3/2020
Schwerpunkt: Großformatdruck +++ Wenn Werbung neuen Boden betritt +++ Was ändert sich für MBO? +++ Trends bei Visitenkarten +++ Kreativprogramme für iPad & Co.

Das könnte Sie auch interessieren