Advertorial
Interview mit CLAUDIA WOLF, Director Sales der Unitedprint SE

„Unsere Transformation zum ‚Smart Business‘ ist erfolgreich abgeschlossen”

Als eines der größten E-Commerce-Unternehmen im europäischen Web-to-Print-Markt hat Unitedprint seine Transformation zum „Smart Business“ erfolgreich abgeschlossen. Ihre Strategieformel fasst Unitedprint dabei in einer einfachen Gleichung zusammen:

Datenintelligenz + Netzwerkkoordination = Smart Business

Claudia Wolf ist bei Unitedprint als Director Sales mit den beiden bekannten Marken print24 und Easyprint seit 2018 für die nationalen und internationalen Sales- und Service-Teams und damit für die Betreuung aller europäischen Kunden verantwortlich und zuständig. Heute gibt sie uns einen Einblick in die Transformation von Unitedprint mit ursprünglich vollumfassender eigener Produktion hin zu einem reinen E-Commerce Unternehmen mit seinem internationalen Produktionspartner-Netzwerk.


Zunächst einmal Glückwunsch zum rechtzeitigen Abschluss Ihrer Transformation einer 24/7-operierenden vollstufigen Onlinedruckerei mit umfassender eigener Produktion zu einem reinen E-Commerce Unternehmen mit Ihrem internationalen Produktionspartner-Netzwerk – nur wenige Wochen vor Ausbruch der Covid-19-Pandemie! Wie tief haben Sie alle bei Unitedprint durchgeatmet, damit von der Wucht der Pandemie zumindest für diesen Bereich Ihres Business nicht mehr getroffen worden zu sein?

Damit, dass wir im Kontext der Covid-19-Pandemie so unmittelbar für unseren Mut, unsere Konsequenz und unseren Weitblick belohnt wurden, Unitedprint zum Smart Business zu transferieren, konnte natürlich niemand von uns rechnen. Und doch hat ein Unternehmen immer dann Erfolg, wenn es vor allen anderen erahnt, welche grundsätzliche Entwicklung Geschäfte nehmen. Die Entscheidung für unsere Smart Business-Strategie haben wir bereits 2018 getroffen. Uns ging und geht es dabei um die langfristig wirkende Investition in den Auf- und Ausbau von international profitablem Wachstum, ohne dafür zukünftig beträchtliche Ausgaben und Energie in Schrauben und Steine zu binden, die uns unflexibel machen auf Entwicklungen jeglicher Art schnell, wirkungsvoll und zielgerichtet reagieren zu können.

Sie sehen also bei Unitedprint in der Kombination von WtP inkl. eigener Produktion ganz generell keine erfolgreiche Zukunftsperspektive?

Der von den meisten inhouseproduzierenden Onlinedruckereien eingeschlagene und immer stärker forcierte Weg, sich produktionstechnisch maximal aufzurüsten, ist unserer Meinung eine Einbahnstraße, die direkt und unumkehrbar in eine Sackgasse führt. Dabei sagt die technische Ausstattung eines Unternehmens übrigens rein gar nichts über seinen wirtschaftlichen Erfolg – wie wir das sehr eindrucksvoll von primär kapitalmarktfinanzierten Marktbegleitern sehen, die seit jeher hochdefizitär sind. WtP ist nicht deshalb so erfolgreich, weil Onlinedruckereien möglichst neue, große und viele Druckmaschinen betreiben. Erstklassige Produktionstechnik mit großartigen Produktionsteams stehen zur Genüge an allen Orten der Welt zur Verfügung. Die internationale Arbeitsteilung ist ein großer Fortschritt und gewaltiger Wachstumstreiber. Das erleben wir jeden Tag eindrucksvoll in der Zusammenarbeit mit diesen hochkompetenten Spezialisten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet, die allesamt unseren Kunden kontinuierlich hervorragende Spitzenergebnisse verfügbar machen. Wer will denn schon für sämtliche gesundheitlichen Anforderungen von nur einem, noch dazu eher traditionellem, Allgemeinmediziner mit nur einem einzigen Medikament behandelt werden (lacht).

Zukünftiger Webauftritt von print24.com

Noch scheinen Sie mit dieser Philosophie eher die Ausnahme im WtP-Segment zu sein?

Vieles was heute ungewöhnlich ist, wird irgendwann ganz normal sein. Das liegt im Wesen disruptiver Veränderungen. Wir bei Unitedprint sehen uns jedenfalls als ein offenes Netzwerk, das nicht mehr in die eigene Produktion einspeist, sondern vor allem Dritte zulässt, wie Produktionspartner aber auch Handelspartner oder auch für Lösungen anderer Anbieter digitalbasierter Technologien offen ist. Alle großen WtP-Anbieter haben enorm viel in ihre eigene Produktion investiert – und können genau aus diesem Grund nicht einfach den Hebel umlegen, wenn es einen neuen Trend oder einen Schock wie die aktuelle Covid-19- Pandemie gibt. Und ganz nebenbei bekommen unsere Produktionspartner durch uns eine zusätzliche Umsatzquelle. Dabei sind wir zwar einerseits Wettbewerber, aber wir lassen die Druckindustrie eben auch unmittelbar an WtP teilhaben, indem sie WtP-Aufträge produziert. In der Welt von heute kann niemand überdurchschnittlichen Erfolg haben, wenn der einzige Ort an dem wir operieren der Ort ist, an dem wir ansässig sind. “Wenn du schnell vorankommen willst, geh allein. Wenn du weit vorankommen willst, geh mit anderen.“ – wir haben mit Unitedprint WtP von Anfang an maßgeblich etabliert und auf diese Weise als unabhängiges Alleininhaber-Unternehmen enorm viel erreicht. Jetzt nutzen wir die Fähigkeiten und Kraft unserer E-Commerce-Kompetenz, indem wir unsere externe Wertschöpfung moderieren und orchestrieren. Dadurch ist Unitedprint heute ein reines Technologieunternehmen, das hochprofessionell Smart Business – man könnte es sogar WtP 5.0 nennen – betreibt, worauf wir alle enorm stolz sind!

Wie haben Ihre Kunden auf Ihren Transformationsprozess reagiert?

Nun, worum geht es in unserem Business? Die wesentlichen Erfolgsfaktoren sind Produktauswahl, Produktqualität, Preis, Liefergeschwindigkeit und Kundenservice – und das alles bei bester Leistung in jeder Disziplin. Nicht aber der Ort, an dem ein Auftrag gefertigt wird. Diese relevanten Fakten lassen sich schlicht und ergreifend mit einem dezentralen und flexiblen Produktionsnetzwerk erstklassiger Spezialisten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet – die häufig auch noch direkt vor Ort in unseren Märkten bei unseren Kunden sind – wesentlich besser erfüllen, als mit einer zentralen Druckfabrik. Die Vorteile, die sich daraus ergeben, wie u.a. auch günstigere und schnellere Lieferzeiten, liegen auf der Hand und zeigen sich tagtäglich im positiven Feedback unserer Kunden.

Worin besteht in Ihrem Smart Business-System der unmittelbare Nutzen für Ihre Kunden?

Mit print24 und Easyprint bieten wir die Plattformen, auf denen unsere Kunden ein erstklassiges Angebot für ihren jeweiligen Bedarf finden und auf die unsere Handels- und Produktionspartner ihre Angebote sowie ihre Leistung einspielen und verkaufen können. Statt uns – wie in der Vergangenheit – mit produktionsspezifischen Alltagsanforderungen zu beschäftigen, richten wir nun unsere ganze Energie und unseren kompletten Fokus auf maximale Kundenzufriedenheit. So haben wir beispielsweise erst kürzlich unser gesamtes Logistiknetz auf DHL und DHL Express umgestellt. Und wir haben Easyprint für kleinere Unternehmen und Privatkunden komplett neu gelauncht. Mit Easyprint bieten wir eine topmoderne Plattform mit großartigen Designvorlagen für eine enorme Bandbreite attraktiver Produkte für das einfache und kostenlose Personalisieren und Maßschneidern ohne eigene Design- und IT-Kenntnisse. Zusätzlich haben wir neue – und nebenbei bemerkt äußerst lukrative – 3rd Party-Vertriebsmodelle mit unserem Affiliate-System und Partnershops geschaffen. Dass wir uns bei Unitedprint jetzt vollständig auf die Bedürfnisse unserer Kunden und die unendlichen Möglichkeiten des Marktes konzentrieren können, hat eine enorme Dynamik entfaltet und die Mentalität unserer Kundenfokussierung nochmals massiv forciert.

Webauftritt von easyprint.com

Gibt es konkrete Pläne für die Entwicklungen in den nächsten Monaten?

Eine ganze Menge. Wir sind kurz vor dem Relaunch von print24, was zugegeben jetzt wirklich mal an der Zeit ist. Easyprint füllen wir laufend mit neuem und zusätzlichem großartigen Content und sehr vielen digitalen Kommunikationsangeboten – das ist ein vollkommen neues Kapitel in der Geschichte von Unitedprint und ein sehr spannendes Thema! Unsere Mission mit Easyprint ist es jeden Menschen in die Lage zu versetzen alles zu gestalten, zu jeder Zeit und an jedem Ort zu veröffentlichen – für jedes Produkt, in jeder Sprache, in allen Ländern, auf jedem Kanal und Gerät. Easyprint wird damit nicht weniger als der One-Stop-Onlineshop für Design und Publishing. Und last but not least werden wir unsere internationale Präsenz nochmals deutlich ausweiten und in großem Umfang auch über Europa hinaus in globale Märkte vordringen. Smart Business macht’s möglich!

Vielen Dank für Ihre Antworten. Es ist immer wieder erstaunlich, mit welcher Dynamik sich Unitedprint selbst in dieser Covid-19-Krise entwickelt!

„Never waste a crisis“ – Unitedprint lässt in der Besonderheit von Krisen stets die Besonderheit seiner DNA erkennen. Das ist natürlich für alle von uns bei Unitedprint ziemlich anstrengend – und das ist auch gut so!

Weitere Informationen zu Unitedprint und seinen Partizipationsmöglichkeiten finden Sie unter www.unitedprint.info.

Teilen Sie diesen Beitrag