Etiketten-Becker in Murrhardt setzt Inkjet-System von profi-tec erfolgreich ein

Der schnelle Weg zum variablen Druck

Im Februar 2020 bezog Etiketten-Becker von profi-tec in Zusammenarbeit mit Popp Maschinenbau eine Produktionsstraße, deren Zentrum das MCSInkjet- System Eagle 40 UV mit einem UV-LED-Aushärtungssystem bildet.

Die Etiketten-Becker GmbH & Co. KG wird in dritter Generation von Markus Fleschmann geführt. Das Unternehmen hat mit dem Druck von Etiketten für Pflanzen einen Schwerpunkt gesetzt.  Aber auch Poster, Prospekte, Kataloge, Werbemittel und Verkaufsförderungen werden hier für den grünen Markt und die Industrie gefertigt. Dabei werden auch immer mehr variable Daten in der Produktion benutzt, um individuelle oder personalisierte Produkte zu erzeugen.

profi-tec und Popp Maschinenbau machen es möglich

Anzeige

Markus Fleschmann suchte nach Spezialisten für den variablen Druck und fand sie in der profi-tec GmbH aus Rheine. Sie vertreibt unter anderem Hochleistungs-Inkjet-Drucksysteme für den  variablen Datendruck des US-amerikanischen Herstellers MCS europaweit. Die kompakte Bauweise, eine sehr gute Software und die Möglichkeit der Systeme mit PDFs zu arbeiten, veranlasste Markus Fleschmann sich von profi-tec-Vertriebsleiter Martin Müller näher informieren zu lassen.

Das Drucksystem MCS Eagle 40 stellt bei
Etiketten-Becker seine Leistungsfähigkeit fast
täglich unter Beweis.

In der Entwicklung der MCS-Systeme des führenden Herstellers von Inkjet-Drucksystemen wurde von vorneherein der Fokus auf einen hochqualitativen Druck bei hohen  Produktionsgeschwindigkeiten gelegt. Diese Kombination hält somit eine effiziente und wettbewerbsfähige Lösung beim Druck variabler Daten bereit. In Kombination mit einer Produktionsstraße, bestehend aus einem modifizierten Flachstapelanleger inklusive einer Messerwellen-, Rill- und Perforierstation, einem zwei Meter langen Vakuumdrucktisch und einer Rüttelauslage für die »schwierigen«, weil meist statisch aufgeladenen Materialien bei Becker, erreicht man eine nicht zu schlagende Geschwindigkeit. Möglich machte diese Art von  Produktionsstraße die Zusammenarbeit von profi-tec mit der Firma Popp Maschinenbau aus Crailsheim. Markus Fleschmann war von der Lösung begeistert.

Für nachhaltige Kunststoffe und Tyvek geeignet

Das luftgekühlte Hochleistungs-UV-LED-
Aushärtungssystem sorgt für sofortige Trocknung.

Etiketten-Becker erwarb die Produktionsstraße insbesondere für die zuverlässige und schnelle Produktion von Weihnachtsbaumanhängern aus Kunststoff sowie auch für die Bedruckung von Tyvek-Material. Umfangreiche Tests waren vorausgegangen, wobei sich die profi-tec-Lösung als die Überzeugendste herausgestellt hatte.

Hocheffiziente Produktion mit den Klassenbesten

Markus Fleschmann schätzt seit über einem Jahr die wirklich gut funktionierende Lösung. Sie passt in sein Konzept der hocheffizienten Produktion. »Vorbei sind die Zeiten, in denen wir mit dem Tiegel nummerierten«, kommentiert er die Investition, die mit der Anschaffung einer neuen Fünffarben-Rollendruckmaschine Gallus Labelmaster einherging. In diese Höchstleistungsklasse gehört auch das MCS Eagle Inkjet-System, das beispielsweise 40.300 DIN-lang-Umschläge in der Stunde bei einer Auflösung von 600 x 300 dpi adressieren kann.

Bild links: Die profi-tec-Lösung überzeugte und verhalf bei Becker zu einem Quantensprung in der Produktivität.
Bild rechts: Bei diesem Auftrag sind es die kleinen Zahlen, die sich von Bogen zu Bogen unterscheiden, aber wichtig sind.

Kontakt:

Etiketten-Becker
www.etiketten-becker.de

profi-tec
www.profi-tec.com

Teilen Sie diesen Beitrag