Präzision und Wirtschaftlichkeit im Verbund

Die Pharmadrucker (Melsungen) setzen beim Falzen auf Horizon-Technik

V. l.: Matthias Siegel von der GP, Thomas Heil, Horizon-Gebietsleiter Mitte, und Sebastian Härtig, Mitglied der Geschäftsleitung von Die Pharmadrucker, treiben die digitale Zukunft des Pharmadrucks voran. Daumen hoch!

Sebastian Härtig ist Mitglied der Geschäftsleitung und Berater der Die Pharmadrucker GmbH. Er trug mit zur Entscheidung für ein 2,5 Mio. Euro umfassendes Investitionspaket bei, das Anfang 2020 in Melsungen den Umstieg vom Offset- auf den Digitaldruck und damit zu einer On-Demand-Produktion ermöglichte. 

Anzeige

Mit dieser Investition rundet der umsatzstärkste Teil der Bernecker-Gruppe seine weitreichenden Services und Lösungen für seine Kunden ab. Der Vollsortimenter verbindet Branchenexpertise mit ganzheitlichen Consultingansätzen zur Kostenreduktion – auch in nicht auf den ersten Blick wertschöpfenden Prozessen wie zum Beispiel dem Lager- und Logistikbereich.

Präzise Rüstberechnungen

Mit der Inbetriebnahme einer Screen Truepress Jet 520HD+ war auch eine Weiterverarbeitung von der Rolle im Falzbereich nötig. Neben Screen vertraute man hier vor allem der Firma Horizon. Zwischen dem Abwicklungs- und Querschnei­der-Modul von Hunkeler und einer pharma-Auslage von palamides wurde die Horizon-Falzmaschine AFV-566F inline eingebracht. Sie verfügt über einen integrierten Score-Navigator, der mit nur einem Knopfdruck selbst bei komplexen Falzungen die präzise Positionierung der Rillwerkzeuge ermöglicht.

Die Steuerung der kompletten Linie erfolgt über Barcodes. So können verschiedene Aufträge hintereinander auf eine Rolle ge­druckt und vollautomatisch nach­einander abgearbeitet werden: Bei einem Auftragswechsel stoppt die Linie, der Querschneider stellt sich automatisch auf eine neue Abschnittslänge ein, die Horizon-Falzmaschine stellt sich ebenfalls automatisch auf die neue Falzart um und die Auslage macht eine Leerfahrt. Dieser Prozess dauert circa 60 Sekunden, danach kann die Anlage mit dem neuen Auftrag gestartet werden. Die Produktion erfolgt fast ausschließlich im Doppel- oder Dreifachnutzen.

Open Houses in Melsungen

Die Pharmadrucker GmbH wird ihre »Smart Factory« im Rahmen einer Veranstaltungsreihe dem Publikum vorstellen. Dann können Kunden und Kollegen die vollautomatische Produktion mit Dünndruck­papier vor Ort begutachten.

 

Kontakt:

Die Pharmadrucker, www.diepharmadrucker.de

Horizon, www.horizon.de

 

Die Pharmadrucker GmbH, Teil der Bernecker-Gruppe in Melsungen, ist mit mehr als 40 Jahren Praxiserfahrung Spezialist für Sekundärpackmittel wie Beipackzettel, Etiketten, Faltschachteln und Booklets.

 

Die neue Horizon-Falzmaschine AFV-566F wurde zusammen mit dem Horizon Digital Interface in eine Rollen-Weiterverarbeitungslinie integriert.

 

Die Screen Truepress Jet 520HD+ ist Teil des Plans, der den Pharmadruck in Melsungen in eine digitale und flexiblere Zukunft führen will.

 

Ein Abwickelmodul und ein Querschneidmodul stehen vor, eine automatische Auslage nach der Horizon-Falzmaschine AFV-566F.

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag