All-In Papiermanufaktur: mit Synergien in die Zukunft

Elbe-Leasing finanziert Bograma BSR-550 für die Mailing Papierverarbeitung GmbH

V.l.: Sebastian Mende vom Steuber-Vertrieb, Raphael von der Wehl, Geschäftsführer Mailing Papierverarbeitung, Dirk Meister, Mitglied der Geschäftsleitung bei Stibo, und Thomas Grübner, Geschäftsführer Elbe-Leasing, feierten schon vor der Gründung der All-In Papiermanufaktur einen ersten Erfolg – mit der Bestellung und dem schnellen Einsatz der dritten Bograma BSR-550 über die Mailing Papierverarbeitung GmbH.

Wie das Leben manchmal so spielt: Ein digitaler Geburtstagsgruß über LinkedIn brachte Raphael von der Wehl und Dirk Meister in Kontakt. Später, im „wahren“ Leben, stellten die beiden dann im Gespräch fest, dass die Maschinen aus ihren Betrieben kombinierbar sind. Daher beschloss man spontan, künftig zusammenzuarbeiten.

Raphael von der Wehl ist seit 2018 Geschäftsführer der Mailing Papierverarbeitung GmbH in Bonn, einem leistungsstarken Unternehmen für innovative Papierprodukte, hergestellt mithilfe  moderner Inline-Lösungen. Dirk Meister wiederum ist Mitglied der Geschäftsleitung der Stibo Hürth GmbH Industriebuchbinderei mit einem ebenfalls modernen und vielseitigen  Maschinenpark.

Anzeige

Aus dem Erstkontakt und dem Beschluss zu verstärkter gegenseitiger Synergienutzung wurde schnell ernst: So gründete Raphael von der Wehl im Juni 2021 die All-In Papiermanufaktur GmbH in Hürth für die gegenseitige Belegung und Kombination von Maschinen der beiden Betriebe. Des Weiteren vermittelt man sich gegenseitig Aufträge.

Express-Investition

Zuvor hatte das Unternehmen bereits im März 2021 in eine BS 550 Rotary von Bograma investiert, die bei Stibo aufgestellt wurde. Die Umsetzung der Investition in Rekordzeit konnte durch das  perfekte Zusammenspiel der Firmen Steuber aus Mönchengladbach, Bograma aus Turbenthal (Schweiz) und der Elbe-Leasing aus Dresden realisiert werden.

Der Geschäftsabschluss, der auf das Angebot von Sebastian Mende vom Vertrieb der Firma Steuber folgte, besiegelte gleichzeitig den Schulterschluss zwischen Stibo und der Mailing  Papierverarbeitung. Beide Unternehmen lernten nun die große Flexibilität des Fachhandelshauses Steuber schätzen. Für Sebastian Mende persönlich war die Investition der Mailing Papierverarbeitung einer der ersten Großaufträge bei Steuber. Zusammen mit der Herstellerfirma Bograma engagierte er sich für eine superschnelle Abwicklung und Auslieferung.

Der Stibo Papierverarbeitung GmbH stehen insgesamt 2.900 m2 Produktions- und Verwaltungsfläche zur Verfügung.

Ein großes Plus: die Inline-Anbindung

BS Rotary 550, die rotative Stanzmaschine von Bograma, ist ein innovatives Stanzsystem für die kreative Weiterverarbeitung von Drucksachen aus dem Akzidenz-, Pharma-, Verpackungs-, Etiketten- und Digitaldruckbereich und zur Produktion von Mailings, Werbebeilagen, Booklet-Etiketten, Mappen, Glückwunschkarten, Faltschachteln und Etiketten (Einoder Mehrfachnutzen) geeignet.

„Die Inline-Anbindung an Falzmaschinen, Auslagen oder Mailinganlagen war uns besonders wichtig. Das macht das System für uns vielseitig einsetzbar“, erläutert Raphael von der Wehl.

Einfache Werkzeugtechnik, kurze Rüstzeiten und hochpräzise Passgenauigkeit stehen für eine kostenoptimierte Produktion mit der BS Rotary 550. Das automatische Abführen der Abschnittgitter  und das gleichzeitige Ausbrechen der Innenstanzungen steigern die Effizienz und gewährleisten ein sauberes Auslegen der Stanzlinge oder deren direkte Weiterverarbeitung in nachgelagerten  Maschinen.

„Auflagen in Millionenhöhe können auf mehreren Stanzen bearbeitet werden. Auch hier sind wir sehr flexibel und stellen die Stanzen nach Bedarf in Hürth oder in Bonn auf“, erklärt Dirk Meister.

Synergienutzung als treibende Kraft

Die Kompatibilität mit Querschneidern, Digitaldruckmaschinen, Falzmaschinen, Auslagen und Mailinganlagen macht die Rotationsstanze BSR-550 von Bograma (auch ohne Anleger) für die Mailing Papierverarbeitung vielseitig einsetzbar.

Elbe-Leasing-Geschäftsführer Thomas Grübner unterstützte das Vorhaben von Anfang an und managte die zügige Finanzierung der Investition. „Beide Unternehmen sind gut aufgestellt und  wissen genau, was sie tun. Die jüngere Generation hat nicht mehr das Konkurrenzdenken, das früher in der Branche vorherrschte. Sie sehen die sich ergebenden Synergien und finden damit ihren Weg in die Zukunft. Zusammenschlüsse verändern Zahlen und machen neue Konstellationen möglich (und ggf. unschlagbar.) Die Kräfte werden gebündelt, was sich in der Bilanzpolitik niederschlägt und zu strategischen Investitionen führt, wie bei der All-In Papiermanufaktur. Hier geht die Elbe-Leasing gerne mit an Bord!“

Grundlage hierfür bildet nicht zuletzt auch die gute Zusammenarbeit zwischen Stibo und Elbe-Leasing in der Vergangenheit. Die über die Jahre geschaffene Vertrauensbasis hielt guten und schlechten Zeiten stand.

All-In-Paket bindet Kunden

Mit der Gründung der All-In Papiermanufaktur haben die Mailing Papierverarbeitung und Stibo ihre Kapazitäten optimal ausgenutzt und erweitert. Durch das All-In-Paket können Kunden nun einfacher gebunden werden, etwa im Bereich „Sammelheften und anschließendes Personalisieren“.

Grundsätzlich ermöglicht es der hohe Automatisierungsgrad der Produktionsschritte in beiden Unternehmen, zeitnah und kosteneffektiv zu produzieren.

Kontakt:

Mailing Papierverarbeitung
www.mailing-bonn.de

Stibo
www.stibo.de

Steuber
www.steuber.net

Elbe-Leasing
www.elbe-leasing.de

Bograma
www.bograma.ch

Print.com über Co-Creation: Innovation für und durch Kunden
Eine grenzenlose Leidenschaft für Print führte Ende 2017 zur Gründung von Print.com. Inzwischen ist die internationale Druckplattform in vier Länder ausgerollt, die Crew besteht aus über 350 begeisterten, engagierten Mitarbeitern und die beiden hauseigenen Produktionsstätten laufen auf Hochtouren. Das Geheimnis hinter dem schnellen Wachstum? Co-Creation, oder anders gesagt: gemeinsam mit den Kunden an den Stellschrauben...