Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler
INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020

Digitaldrucksystem bedruckt Langbögen bis zu 1.300 mm Länge

(Bild: Canon)

Von Canon gibt es jetzt zwei neue Digitaldruck-Maschinen für den hochvolumigen Einzelblattdruck: die imagePRESS C10010VP mit einer Kapazität von 100 Seiten pro Minute und die imagePRESS C9010VP für 90 Seiten pro Minute. Beide Systeme lösen den Vorgänger C10000VP ab. Die neuen Maschinen haben einen höheren Automatisierungsgrad und sind besonders für Akzidenz- und Hausdruckereien geeignet. Außerdem lassen sich Langbögen mit bis zu 1.300 mm Länge bedrucken.

Anzeige

Zu den Funktionen der imagePRESS C10010VP (100 ppm) und C9010VP (90 ppm) gehören die Ultraschall-Mehrblatteinzugserkennung, die aktive Vorder-zu-Rückseiten-Registrierung und der spektroskopische Inline-Sensor (ILS) für konstante Farbreproduktion in allen Auflagen. Darüber hinaus stellt Canons duale Fixiereinheit sicher, dass die volle Produktivität auch dann erhalten bleibt, wenn verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Gewichten und Texturen innerhalb eines Auftrags verwendet werden.

Praktisch ist die Stapelablage (High Capacity Stacker), die während des Drucklaufs entleert werden kann, und so eine hohe Produktivität gewährleistet. Dank des Langbogen-Anlegers können Drucke im Schön- und Widerdruck auf Materialien bis 762 mm realisiert werden. 1.000 Bögen werden dafür über das Canon POD Deck XL zugeführt. Der BDT VX 370 Feeder (Kapazität: 5.000 Blatt) kann darüber hinaus dank seiner speziellen Einzugstechnologie ebenfalls Langbögen bis 762 mm zuführen und diese doppelseitig bedrucken. Im Schöndruck lassen sich Langbögen mit bis zu 1.300 mm Länge verarbeiten. Dabei können Mediengewichte zwischen 60 und 400 g/qm und geprägte Materialien zum Einsatz kommen. Die besondere Struktur des CV-Toners soll auch bei schwierigen Materialien eine gute Haltbarkeit und eine höhere Übertragungsleistung bieten. Dabei ermöglichen die Nachfolgemodelle des C10000VP Herstellerangaben zufolge eine höhere Präzision für Text und Bilder.

Anke Daßler (Product Business Developer Document Solutions-Professional Print bei Canon Deutschland): „Mit der imagePRESS C10010VP-Reihe setzen wir einen neuen Meilenstein in der Entwicklung des digitalen Farbproduktionsdrucks. Produktivität, Anwendungsvielfalt und Qualität erfahren eine weitere, sichtbare Verbesserung. Mehr als 15.000 installierte imagePRESS-Geräte im EMEA-Raum während der vergangenen fünf Jahre sprechen eine deutliche Sprache für eine ausgereifte, bewährte und zuverlässige Technologieplattform“.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 8-9/2020
Deutscher Drucker 8-9/2020
Schwerpunkt: CLEVERE AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN +++ MOTORISIERTE MITARBEITER +++ INTELLIGENTES CROSS-MEDIA-MARKETING

Das könnte Sie auch interessieren