Konsolidierung im Papiermarkt

Fedrigoni schließt den Verkauf seiner Sicherheitssparte an Portals ab

Fedrigoni, einer der führenden europäischen Hersteller von Spezialpapieren, grafischen Papieren, Kartons und Selbstklebeetiketten, hat den im Frühjahr angekündigten Verkauf seiner Sicherheitssparte abgeschlossen. Käufer ist das britische Unternehmen Portals, einer der weltweit stärksten Hersteller von Banknoten- und Sicherheitspapieren.

Anzeige

Fedrigoni-CEO Marco Nespolo.

Der Verkauf des Sicherheitsgeschäfts von Fedrigoni beinhaltet neben den entsprechenden Vermögenswerten auch die Mitarbeiter. In einer separaten Transaktion kann Portals bis zum Jahresende eine Option zum Kauf bestimmter weiterer Vermögenswerte aus Banknoten- und Passpapieren, einschließlich der Produktionsmaschinen, von Fedrigoni ausüben.

Fedrigoni wird sich künftig verstärkt auf sein bestehendes Portfolio fokussieren. Das Sortiment zählt mehr als 3.000 verschiedene FSC-zertifizierte Papiere: Darunter Natur- und Feinstpapiere, Designpapiere, Papiere für den Digitaldruck, Bilderdruckpapiere, durchgefärbte Papiere, filzmarkierte und geprägte Papiere, technische Papiere, Haftpapiere, Geschäftspapiere und Kuverts sowie veredelte Kartonagen.

Fujifilm gibt neue Strategie für Großformatserie Acuity bekannt
Die Acuity Ultra R2 und die Acuity Prime für Großformatdruck neue Maßstäbe. Eine von Grund auf als „neue Blaupause für Großformat“ entwickelte Produktserie, die in puncto Preis/Leistung, ROI, Vielseitigkeit, Wert und Bedienkomfort völlig neue Maßstäbe setzt.