Sappi unterstützt Schokoladenhersteller mit einer Sekundärverpackung auf Papierbasis

Wenn der Kunde keine Folie will

(Bild: Sappi)

Für das Zweitverpacken seiner speziellen „Tiny Tony’s“-Schokoladenvariationen wollte der niederländische Schokoladenhersteller Tony‘s Chocolonely eine heißsiegelfähige Lösung auf Papierbasis. Folie als Basismaterial sollte unbedingt vermieden warden. Die Wahl fiel auf Sappi Guard Nature MS von Sappi.

Anzeige

Der niederländische Schokoladenhersteller Tony‘s Chocolonely hat ein ungewöhnliches Portfolio: die bunt verpackten süßen Versuchungen des Unternehmens reichen von traditionellen Geschmacksrichtungen wie Vollmilchschokolade bis hin zu geschmacklichen Abenteuern wie „Dunkle Vollmilchschokolade Brezel Toffee“ oder „Weiße Schokolade mit Himbeere und Knisterzucker“. Das Unternehmen wurde von dem ehemaligen Enthüllungsreporter Teun van de Keuken gegründet. Der Unternehmer setzt sich dafür ein, dass seine Produkte unter strenger Einhaltung der Fairtrade-Handels-Grundsätze hergestellt werden. Sozialstandards spielen dabei eine große Rolle.

Für seine kürzlich eingeführten Portfolio-Erweiterung „Tiny Tony’s“ suchte das Unternehmen nach einem Material für einen Standbeutel für den Einzelhandelsvertrieb auf den unterschiedlichen internationalen Märkten. Folie als Basismaterial sollte hier ausgeschlossen sein.

Julia Wienk von Tony‘s Chocolonely erzählt: „Anfangs verpackten wir die ‚Tiny Tony’s‘ noch in Pappkartons, aber als die Nachfrage stieg, wollten wir sie auch in Standbodenbeutel für Duty-Free-Verkaufsstellen und für Supermärkte anbieten. Die Herausforderung bestand darin, ein Papier zu finden, das unseren Anforderungen entsprach: ein Papier, auf dem wir mit einer ähnlich hohen Qualität drucken konnten und das stark genug war, um 20 ‚Tiny Tony’s‘ zu halten”.

Bei der Suche nach dem richtigen papierbasierten Material wurde der Schokoladenhersteller von zwei Beratungspartnern unterstützt: Nomi Co-Packing und Packaging Partners BV aus den Niederlanden.

Über einen Zeitraum von acht Monaten begleitete Sappi den Prozess und stellte dem Unternehmen eine Vielzahl von Papiermustern in verschiedenen Grammaturen für unterschiedliche Tests zur Verfügung. Schließlich fiel die Wahl auf Sappi Guard Nature MS aus der Familie der papierbasierten und heißsiegelfähigen Barrierepapiere von Sappi. Die Ergebnisse in Bezug auf Festigkeit, Lauffähigkeit und gute Bedruckbarkeit überzeugten den Kunden.

Kerstin Teichmann, Market Manager Packaging Solutions bei Sappi Europe, erinnert sich: „Es war eine echte Herausforderung, den perfekten papierbasierten Bedruckstoff für die Verpackung der ‚Tiny Tony‘s‘ zu finden. Zum Beispiel rissen während der Testphase einige Beutel am Boden auf. Die Wahl der richtigen Materialdicke war daher unerlässlich. Schließlich konnten wir Sappi Guard Nature MS mit einer Grammatur von 80 g/qm als geeignet eingrenzen.“ Die ersten von Tony‘s Chocolonely entwickelten Beutel (Sappi Guard Nature MS, 95 g/qm) kamen in den USA zum ersten Mal für die Halloween-Kollektion der „Tiny Tony’s“ zum Einsatz und werden seither nur noch für diesen speziellen Markt verwendet.

Sappis heißsiegelfähiges Papier Guard Nature MS ist speziell auf die Bedürfnisse der Lebensmittelindustrie zugeschnitten. Die Alternative zu mehrschichtigen Barrierefolien bietet eine integrierte Mineralölsperre, die die Lebensmittel innerhalb sicher aufbewahrt. Dank seiner natürlichen Papieroptik bekommt der Verbraucher einen hochwertigen Eindruck von dem Produkt.

Teilen Sie diesen Beitrag