Teilnahme ist möglich vom 12. bis 26. April 2021

Verbände starten Umfrage zur Wirtschaftslage von Druckereien

Die Verbände Druck und Medien rufen zur Teilnahme an der jährlichen Befragung zur wirtschaftlichen Lage der Branche auf. Mitmachen können Druck- und Medienunternehmen zwischen dem 12. und 26. April 2021.

Anzeige

Das Wissen um die aktuelle Verfassung der Branche, die Trends der Geschäftsumfelder sowie Perspektiven für die Geschäftslage spielen für jedes Druck- und Medienunternehmen eine wichtige Rolle für strategischen Entscheidungen – insbesondere in Krisenzeiten. Besonders wichtig sind dabei verlässliche und aktuelle Branchendaten. Darüber hinaus sind konkrete Informationen aus den Unternehmen ein wichtiges Fundament für die Arbeit der Interessenverbände gegenüber politischen Entscheidungsträgern. Das gilt umso mehr im Hinblick auf die Bundestagswahl im September 2021. Die Teilnahme an der Online-Befragung nimmt 10 bis 15 Minuten in Anspruch und ist bis zum 26. April 2021 möglich.

Interessierte Branchenunternehmen können an der Befragung über folgende Links teilnehmen:

Link für Mitgliedsunternehmen der Landesverbände Druck und Medien

Link für Nicht-Mitgliedsunternehmen

Die Befragung wird anonym durchgeführt. Teilnehmer können jedoch wahlweise am Schluss Ihre Unternehmensangaben hinterlassen, um den ausführlichen Umfragebericht zu erhalten. Alle veröffentlichten Analysen werden von den Verbänden aggregiert ausgewiesen, sodass keine Rückschlüsse auf die einzelne Teilnahme oder das einzelne Antwortverhalten möglich sein werden.

Über die Ergebnisse der Umfrage werden die Verbände Druck und Medien voraussichtlich Anfang Juli 2021 über die Fachmedien informieren.

Teilen Sie diesen Beitrag